Schülerbarfög bei Harzt4?

2 Antworten

Hallo, dies ist so vollkommen korrekt. Ich arbeite in einem Jobcenter als Leistungsberechner und hätte in so einem Fall auch "nur" die 100 Euro als Freibetrag abgezogen.

ne ist j a umgekehrt  --er  hat 100,-€ behalten , und der  rest wurde verrechnet  . wofür gebkommt er dann ein schülerbarfög ,wenn  es  sowieso  auf  harzt4 angerechent  wird   -?? bis auf die  freien 100,-€   ist doch  bullshitt sowas   genau wie kindergeld   voll angerechent wird --  davon haben die personen GARNICHTS 

0
@eggenberg1

Ja sag ich doch auch 100 € Freibetrag. Und das ist kein "bullshitt" sondern das zur Zeit geltende Gesetz.

0
@Snoopy696969

verrechnet  werden abe r nicht die 100,-€ freibetrag, sondern eben der rest von 130 ,-€  wird aufs harzt 4 verrechnet .

klar ist das geltendes gesetz   aber  ----- wovon soll er jetzt  die restlichen 50,-€  bekommen, die er als fahrtkosten  aufwenden muß die gesammt ja 150,-€ betragen??   von den  laufenden h4 familien - zahlungen, die eh nicht hinten und vorn ausreichen ??? ode r kann man da noch einen gesonderten antrag stellen ?

0

Ich bin jetzt kein Experte, hört sich aber korrekt an.

korrekt im sinne  vom gesetz ,oder ??  schülerbarfög  soll doch schüler unterstützen, die  weitere fahrten zur shcule ahben oder  einemehraufwand  an lehrmaterial ,so dneke ich .  viel brauchen sieauch mal nehose mehr oder ein paar schuhe.. so nun  bekommen sie barfög , was aber  aufs harzt 4  der gesamten famile agerechent wird   --erst wirds  draufgerechent  dann wieder  abgezogen ..lediglich  die 100,-€  freibetrag  sind dan mehr  auf dem konto -- warum beantragt man dann  ein schülerbarfög  ,wenn man  dan letzlich nicht mal mehr die fahrtkosten davon bezahelen kann -- beim kindergeld wirds  doch genau so gehandhabt .. genau diejenigen ,die  es  bitter nötig hätten bekommen  es zwar angerechent abe rhaben davon keinen pfennig mehr  sie bezahle sich sleber quasie  einen teil ihres harzt  4 anspruchs .. der millionär aber , der bekommt sein kindergeld anstandslos

0

Als Hartz 4 Empfänger Geld verschenken problematisch?

Hallo,
angenommen ein Hartz4 Empfänger schenkt seinem Sohn (vom ihm ausgezahlten Hartz4) öfter mal 20 oder 30 Euro um diesen finanziell etwas zu unterstützen.

Wenn das das Jobcenter mitbekommt, kann das dann zu Problemen führen?

Wie ist es wenn Jener Sohn urgendwann selbst Hartz4 kriegt:
Dort muss er ja die Kontoauszüge vorlegen.Auf diesen sind dann öfter Bargeldeinzahlungen zu sehen, die davon stammen dass der Vater ihm wie erwähnt manchmal Geld bar gegeben und geschenkt hat und der Sohn dies meistens aufs Konto eingezahlt hat.
Kann da der Sohn dann Probleme kriegen hinsichtlich HArtz4-Bewilligung oder -Höhe?

...zur Frage

Miete vom Lebensunterhalt abgezogen

Hallo, und zwar haben wir folgendes Problem. Mein Freund, ich und unser Sohn beziehen leider Hartz IV. Nun ist es so das wir zu dritt zur 600€ ausgezahlt bekommen. Laut unserem Bescheid stehen mir und meinem Freund bei 323 zu und unserem Sohn glaube 215 oder so. Und davon wird noch die Miete abgezogen. Das ist doch nicht rechtens, oder? Wie kann es sein das von unserem Geld zum Leben noch die Miete abgezogen wird? Mein Freund macht noch eine Nebenbeschäftigung auf 100€ Basis, was er laut AA dazuverdienen darf.

Hoffe mir kann wer helfen.

...zur Frage

hartz 4 nachzahlung von kindergeld

hallo ich möchte mal wissen ob die von der arge die nachzahlung vom kindergeld von mir einfordern können da ich am 16.7. an die 500 euro von der familienkasse bekommen habe .also zuerstmal mein sohn ist am 29.5 geboren und ich habe alle anträge abgeschickt (unterhaltsvorschuss,kindergeld,elterngeld,wohngeld,arge)jetzt hatte ich letzten monat von der arge eine nachzahlung von 390 euro bekommen ,ich weiss jetzt nicht ob ich das geld ausgeben kann von der familienkasse nachher kriege ich für nächsten monat kein geld mehr zum leben vom amt könnten die das machen ?? ich gehe ja davon aus das die leute da wissen wie sie was berechnen und was an wenn zurückerstatten denn die von der familienkasse wissen ja das ich hartz 4 beziehe.

...zur Frage

Freundin bekommt Hartz 4 Ich bin in Insolvenz, wollen Heiraten und zusammen ziehen.

Hallo zusammen ich habe mal ne Frage, meine Freundin und ich sind jetzt seit 4 Jahren zusamnen und werden im sommer endlich Heiraten. Meine Freundin ist Hartz 4 empfängerin und hat ne eigene wohnung, sie hat einen sohn der 21 Jahre alt ist und nicht Arbeiten will und auch nicht zum amt geht. Da er bei ihr in bedarfsgemeinschaft lebt bekommt er kein hartz 4 wegen sperre und meine freundin bekommt die miete bezahlt und dann noch 95€ zum leben im monat wo davon noch 30€ an strom bezahlt wird, somit bleiben ihr ganze 60€ zum leben. Jetzt wollen wir heiraten und die wohnung kündigen, sie zieht zu mir in die 2 zimmer wohnung und dem sohn haben wir gesagt das er sich beim amt melden soll wegen wohnung suchen ansonsten lebt er auf der strasse, da machen wir jetzt kurzen prozess. Ich bin seit 08.2014 in der privatinsolvenz und verdiene 1905€ brutto macht cs 1330€ netto wo davon ca 192€ an meinem IV geht und da bleiben mir dann 1100€ netto für mich und meine freundin und das haut nicht hin, ich bin nach 10 Tagen pleite. Ich bezahle 503 € warm miete, 86€ strom, telefon,internet und auto. Da bleibt nicht viel übrig, jetzt werden wir heiraten, ich nehme dann stkl 3 und sie 5... Ich bekomme dann mehr netto ca 1500€ und bezahle weniger an meinem IV ca 30,83€ da bleiben mir ca 1460€ da ich für meine freundin unterhaltspflichtig bin. Sie kann wegen einer krankheit nicht Arbeiten und ist auf dem weg zur vorläufigen rente. Weiß jemand ob sie da noch was an hartz 4 bekommt? Weil ich dann ja ca 1460€ zur verfügung habe und für uns zusammen immer noch nicht viel ist.

...zur Frage

Kundendiensfahrt mit privatem PKW

Hallo, ich habe mal eine Arbeitsrechtliche Frage, Meine Frau arbeitet seit längerem in einer kleinen Reinigungsfirma als geringfügig beschäftigt und muss dort mangels Firmenwagen alle Kunden mit dem privat PKW anfahren. Ihre Arbeitgeberin zahlt ihr aber keine Fahrtkosten und berechnet ihr auch die Fahrtzeiten nicht als Arbeitszeit so das sie nur die Zeit beim Kunden mit 8,5€ je Std. vergütet bekommt. Da mein Gehalt trotz Schichtarbeit und ihr Gehalt nicht ausreichen bekommen wir aufstockend Hartz 4 dadurch darf sie nur Ihren Freibetrag behalten und davon bezahlt sie noch alle Kosten für den PKW somit bleibt nicht viel übrig. Die Arbeitgeberin sagt das meine Frau bei der ARGE Fahrtkosten beantragen soll diese aber übernehmen das nicht, ich weiss aber das die AG von den Kunden Fahrtkosten kassiert. Was für Möglichkeiten haben wir jetzt. Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?