Schülerbafäg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es sich um eine förderungsfähige Ausbildung handelt, dann bekommt sie BAföG. Spätestens bei dem Folgeantrag wird ersichtlich wie viel Deine Tochter bekommt. Das variiert und ist abhängig von dem. was Du 2015 verdient hast :(Nachweis Einkommenssteuern). Im schlimmsten Fall muss sich BAföG zurück zahlen.

https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/bafoeg-bedarf.php

du weißt scheinbar nicht, dass es neben dem regulären studenten-bafög noch das SCHÜLERbafög gibt, von dem die fragestellerin auch redet. dieses ist immer elternunabhängig. zum beispiel kriegt man das für die letzten 3 halbjahre eines abendgymnasiums, aber auch an tagesschulen, wenn man nicht mehr zuhause wohnt und noch irgendwelche anderen kriterien erfüllt sind.

0

schülerbafög ist elternunabhängig. das heißt, es ist egal was die eltern für einnahmen haben, und wenn man es bekommt ist es ein vollzuschuss, man muss also nichts davon zurückzahlen.

wieviel sie bekommen hat richtet sich nach ihrem individuellen bedarf, also z.b. nach der miete die sie zahlen muss.

genauere infos findest du z.b. hier: https://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/schueler-bafoeg.php

schülerbafög ist elternunabhängig. das heißt, es ist egal was die eltern für einnahmen haben, und wenn man es bekommt ist es ein vollzuschuss, man muss also nichts davon zurückzahlen.

Das ist falsch. Bei Schüler-BAföG, wird das Einkommen des Elternteil berücksichtigt und kann unter Umständen zurückgefordert werden.

0

Welche Schule besucht sie denn? (Art der Schule, Klassenstufe)

Was möchtest Du wissen?