Schülerausweis gefälscht, erwischt, anzeige bekommen und wass soll ich den jetzt im Brief schreiben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sei froh, dass die Sache so abgeht. § 111 OWiG bedeutet, der Vorfall wird als Ordnungswidrigkeit verfolgt. Möglich wäre auch ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung (§ 267 StGB) gewesen. Darauf stehen Geldstrafe oder bis zu 5 Jahren Knast (für Erwachsene).

Statt dessen lassen sie die Urkundenfälschung völlig unter den Tisch fallen und belangen dich nur wegen der falschen Altersangabe.

§ 111 Abs. 1 OWiG:

"Ordnungswidrig handelt, wer einer zuständigen Behörde, einem zuständigen Amtsträger oder einem zuständigen Soldaten der Bundeswehr über seinen Vor-, Familien- oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf, seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit eine unrichtige Angabe macht oder die Angabe verweigert."

§ 17 OWiG: Höhe der  Geldbuße

"(1) Die Geldbuße beträgt mindestens fünf Euro und, wenn das Gesetz nichts anderes bestimmt, höchstens eintausend Euro.

...

(3) Grundlage für die Zumessung der Geldbuße sind die Bedeutung der Ordnungswidrigkeit und der Vorwurf, der den Täter trifft. Auch die wirtschaftlichen Verhältnisse des Täters kommen in Betracht; bei geringfügigen Ordnungswidrigkeiten bleiben sie jedoch in der Regel unberücksichtigt."

 

Die volle Ladung von 1.000 EUR wird dich also nicht gleich erwischen. Aber mit 50 EUR könntest du durchaus dabei sein.

 

Mich würde aber mal interessieren, wieso du eigentlich überhaupt so'n Scheiß machst. Die Altersvorschriften sind doch gerade dazu da, Leute wie dich, die erst 15 sind, von Partys fernzuhalten, auf denen sie nichts zu suchen haben. Wieso befolgst du solche Vorschriften nicht?

Aber er will ja unbedingt dabei sein :-D

 

Er sollte mal überlegen, was es wegen ihm  für eine Strafe für den Veranstalter gibt.

0

Also viele meiner freunde ( aus der klasse oder in der stufe ) sind schon 16 Jhare alt und die gehen regelmäßig auf partys und haben mich gefragt ob ich nicht mittkommen will ich müsste doch nur meinen schülerausweis fälschen.

:(

0

zu den 50 Euro 

Aber von welcher wirtschaftlichen lage gehen die aus ??

nach meiner oder der meiner Eltern?? ( Mein Vater der höstverdiener verdient sehr gut )

0
@socket96

Wieso sollen deine Eltern dafür blechen, wenn du Scheiße baust? Maßgebend kann hier ja wohl nur deine eigene wirtschaftliche Lage sein. Und da würde ich als Ordnungsbehörde oder Jugendrichter z.B. ein volles Monats-Taschengeld als angemessene Geldbuße betrachten.

0

Hallo,

sie können.

 

Du hast ersten falsche Angaben gemacht und zu dem ein Dokument gefälscht.

Du könntest also auch wegen Urkundenfälschung belangt werden.

 

Wärst Du wenigstens bei der Polizei ehrlich gewesen, wäre Dir wohl nichts geschehen.

 

Sorry, aber so dumm kann man doch nicht mehr sein?

Man sollte doch wissen, daß die Polizei an die richtigen Daten kommt.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__11.html

 

In dem Brief, der ein Anhörungsbogen ist, solltest Du die Tat zugeben, denn Leugnen hilft nichts.

Du solltest Reue zeigen und dabei ein Rechtschreibprogramm verwenden.

Am besten Du gibdt in der Anhörung Deine richtigen Personalien an und sagst zur Sache möchtest Du Dich vorerst nicht außern, sondern den Rat eines Anwaltes einholen.

Wegen Urkundfälschung können sie Dich nicht belangen, weil ein Schülerausweis kein Auswesdukument ist sondern nur ein Bescheinigung dass zu zum Kreis der Schüler gehörst.

Du mußt Dich nicht selbst belasten, aus dem Grund würde ich obige Sache in den anhörungsbogen schreiben.

Ich gehe mal davon aus , dass Du nicht die Höchstsumme 1000 Eur erhälst, sondern so um die 20 Euro Bußgeld, da Du Niemanden geschädigt hast.

Mit eine Bußgeld bist Du nicht vorbestraft, so wirkt die Sache schlimmer als sie tatsächlich ist.

Danke ;)

0
@socket96

Bitte, die Formulierung ist deshalb so gewählt weil sich niemand selbst belasten muß, abwer ohne anwalt sage ich nichts wäre etwas arrogant, deshalb solltest du das reinschreiben was ich oben geschrieben habe, so verärgerst du niemanden.

Wird es eingestellt od. gibt es ein niedriges Bußgels ist es erledigt.

Ansonsdten kannst Du dann immer noch zu einem Anwalt.

Jedoch ist niemand verplichtet sich selbst zu belasten, es ist Aufgabe der Behörde die Beweise zu sichern, dass Du ihnenicht dabei hilft und Angaben zur Sache machst in dem Anhörungsbogen , darf nicht negativ gerwerte werden, jedoch bist Du verplichte Deine Personalien darin anzugeben, alle andern Angaben sind freiwillig.

0

Ist Ausweis Pflicht?

Hi ich bin 16 geworden hab aber noch kein Ausweis beantragt... MUSS ich mir einen machen ? Oder bockt des niemanden wenn ich keinen hab? Ich hab ja einen Schülerausweis für notfälle ^^

...zur Frage

Schülerausweis von Kontrolleur als "Beweis" eingezogen?

Hi Ich bin 16 Jahre alt und habe ein Azubi/Schüler-Monatsticket mit dem ich heute kontrolliert wurde. Ich hab dem Kontrolleur wie gefordert meine Fahrkarte gezeigt und dann wollte er meinen Schülerausweis sehen,den ich aber einem Kumpel geliehen hab,also hab ich ihm einen alten (nicht mehr gültigen) Schülerausweis gegeben. Als er dann gecheckt hat,das der Ausweis abgelaufen ist hab ich ihm erklärt das ich meinen Ausweis einem Kumpel geliehen hab,worauf der Kontrolleur dann zu mir meinte das wäre illegal??? Jedenfalls hat er dann meine Daten von meinem alten Schülerausweis abgelesen und mir gesagt hat,das ich 7 Werkstage Zeit habe einen gültigen Schülerausweis vorzuzeigen. So weit kein Problem,doch dann meinte der doch glatt zu mir,das er den alten Schülerausweis als "Beweis" behalten will! Da war ich dann dagegen,aus dem simplen Grund das es MEINER ist und ich nicht will das der ihn hat! Er hat ihn trotzdem behalten -_- Meine Frage ist nun,darf der das überhaupt? Ich meine es ist doch mein Ausweis mit meinen Daten drauf und ich sehe auch nicht ein warum er das Dokument braucht wenn er sich die Daten doch sowieso eingespeichert hat

...zur Frage

Schülerausweis - Urkundenfälschung?

Hallo, mein 15-Jähriger Sohn hat ein Problem. Er hat sich von einen Freund der 16 ist den Schülerausweis genommen und ein Bild von sich selbst draufgeklebt. Die Polizei hat den Ausweis sichergestellt und hat zu meinen Sohn gesagt dass er deswegen vernommen wird. Aber da er keine Unterschrift gefälscht hat, ist es doch keine Urkundenfälschung, oder? Bitte helft mir, brauche hier eine klare Aussage. Danke im Voraus an alle Antworten

...zur Frage

Warum muss man bei einen abgelaufenen Ausweis ins Gefängnis?

Ich habe soeben erfahren das jemand aus dem familiären Umfeld demnächst eine Haftstrafe absitzen muss, da sein Personalausweis abgelaufen sei. Zudem kommt noch eine Geldstrafe bis zu 3000€ hinzu. Die nächsten Tage werde ich genaue Details ausfragen.

Ich bin geschockt gewesen als mir das erzählt wurde. Dieser Man hatte kein Geld gehabt laut seiner Aussage um den Personalausweis zu bezahlen. Des Weiteren habe er einen gesetzlichen Betreuer vom Amtsgericht. Doch das interessiert der Behörde nicht. Abgelaufen ist der Ausweis Ende Oktober 2017. Während Kinderschänder nur eine Bewährungsstrafe erhalten (keine Haft und Geldstrafe) wovon es zahlreiche Fälle gibt die ich alle mit Quelle aufzählen kann, werden Menschen deren Ausweis abgelaufen ist oder die Schwarz gefahren sind in den Knast gesteckt mit einer hohen Geldstrafe obendrein.

...zur Frage

Bußgeld wegen falschen Personalien?

Hallo erstmal,
& zwar waren ich und meine Freundin heute in der Shishabar um Shisha zu rauchen (beide 17), bis das Ordnungsamt kam und unsere Shisha auseinander genommen hat. Sie haben Bilder vom Tabak gemacht und uns nach unseren Personalien gefragt. Jedoch meinten wir, wir hätten kein Ausweis dabei und haben dennoch Name & Wohnort richtig aufgesagt. Bis auf das Geburtsjahr natürlich. Da meinte die eine Frau, sie würden das überprüfen und wenn die Angaben falsch sind würden wir ein Bußgeld von 60€ bekommen. Meine Frage ist jetzt, stimmt das? Bekommt man wirklich ein Brief nach Hause oder muss gar ein Wert von 60€ zahlen? Oder passiert da rein garnichts? Hat schon mal jemand die Erfahrung gemacht? Gehen sie dem überhaupt nach? Wäre verdammt wichtig. Danke im vorraus.

...zur Frage

Gefälschster Ausweis, wie hoch wird die Strafe sein? Bitte mit passendem Gesetzbuch begründen, thx!

Gefälschster Ausweis, wie hoch wird die Strafe sein? Ein Freund von mit hat einen Schülerausweis gefälscht, sich älter "gemacht". Er ist 14 Jahre alt, also noch Minderjährig jedoch strafbar. Wie hoch ist seine Strafe wenn er mit seinem gefälschten Ausweis erwischt wird? Wäre nett, wenn mit jdm helfen könnte. Wenn möglich mit passendem Gesetzbuch (und Paragraph) argumentieren. Vielen Dank schonmal! Gruß LiamCox.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?