Schüleraustausch? Zu schüchtern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also zuerst würde ich dir raten dich mal bei YFU, AFS; AIFS; Xplore und iSt umzuschauen. Das sind wirklich gute Organisationen. Von Into halte ich nicht so viel, vor allem seit ich da ein paar schlimme Geschichten gelesen haben.

Nun zum ATJ. Also ich war vor meinem Austauschjahr extrem schüchtern. Habe das Auswahlgespräch aber ohne Probleme geschafft, da ich mir geasagt, habe das ich das nun wirklich machen muss um meinen Traum zu verwirklichen. Die Mitarbeiter wissen auch dass man nervös ist und verstehen das.

Im Gastland musst du dann über deinen Schatten springen und mit denen reden. Wenn du nur das sitzt und nichts machst, dann wird es auch nichts. Du musst auf die Leute zugehen und mit denen reden, dann überwindest du auch deine Schüchternheit. Mach es auf jeden Fall, es bringt dir wirklich viel.

Was hast du für schlechte Geschichten von into gehört? Und mit welcher Organisation warst du weg?

0
@inashanti

Naja, Schüler im Stich lassen, sie nicht wechseln lassen obwohl die Gastfamilie schrecklich war, ihnen die Schuld an allen gegeben etc. Also Sachen die einem das ATJ echt vermiesen können.

Flamenco Sprachreisen aber die bieten heute nur noch Sprachreisen an keine ATJ mehr.

0

Hey :) Ich finde das, dass ein sehr wichtiger Schritt für das zukünftige Leben ist. Ich denke mir auch, wenn man erstmal dort ist, das man gar keine andere Wahl hat, die Leute ansprechen zu müssen! und je öfter man das macht, das das mit der Schüchternheit auch besser wird. Die Kanadier z.B. sollen auch sehr aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit sein. Vielleicht nimmt dir das auch ein bisschen die 'Angst' weg. Und wer weiß, vielleicht wirst du nach dem Aufenhalt viel aufgeschlossener und kontaktfreudiger. Nach 2-3 Monate taut das Eis sowieso auf und es wird langsam zur Routine. :)

Ich weiss, dass ist schwer, einen Schüleraustausch mit zumachen :DD Gerade wegen der Verständigung, aber es ist echt zu empfehlen ;DD

Lohnt sich ein Austausch für 1 Monat?

Hii! Also: Ich würde gerne nächstes Jahr nach Kanada, und ich würde am liebsten ein ganzes Jahr dahin! Allerdings gibt es versciedene Gründe, die dagegen sprechen: 1. Meine Mutter will nicht, dass ich solange weg bleibe, außerdem habe ich einen Hund, der total auf mich fixiert ist und tot traurig wäre, wenn ich so lange weg bleiben würde (außerdem hätte ich angst, dass er mich dann vergisst) 2. Nicht gut genug in der schule! Ich möchte möglichst wenig verpassen und ich will auch nicht nochmal wiederholen, schon so bin ich eher zwischen 2.6 und 3. 3. Nicht genug Geld! Ich möchte UNBEDINGT nach Kanada, nirgendwo anders, aber das ist überlst teuer und ich bin nicht gut genug für ein Stipendium- garantiert!

Lohnt sich das denn für 1 Monat? Schließlich ist das eine ziemlihc kurze zeit und alle finden das komisch wenn ich sage: ja ich möchte vlt nach Kanda! - oh wie cool. wie lange denn? - einen Monat^^ das ist total scheiße! 3 monate würden auch nicht gehen. BITTE, könntet ihr mir argumente nennen, damit ich 3 monate hin darf? Das wäre soooooooooooooo toll!! ICh will das unbedingt und einen monat kommt mir dohc wirklich wenig vor, oder? Danke schonmal :)

...zur Frage

Schüleraustausch Kanada / vorbereitung

Ich will in der 11. Klasse einen Schüleraustausch machen. Im englischsprachigen Bereich. Meine Eltern sind auch einverstanden und die 11. Klasse muss ich ja sowieso wiederholen. Da wollte ich fragen, was man da alles als Vorbereitung machen muss ?

...zur Frage

Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit?

Hallo :) ich suche eine Organisation die einen Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit anbietet. So wie Brigitte Sauzay, aber für Großbritannien oder USA. Ich wohne in NRW, habe daher G8. Gehe im Moment in die 9 Klasse. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?