Schüleraustausch nicht möglich wegen Zahnspange?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, ich habe vor 5 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Es sollte eigentlich kein Problem sein. Auch in den USA gibt es Ärzte, aber das kann dann verdammt teuer für sie werden. Dazu kommt, das nicht jede Familie in der Nähe eines Arztes wohnt, und es doch einige Familie gibt, die ein Arztbesuch alle paar Wochen abschrecken.

Sie sollte es ihrem Arzt so schnell wie möglich mitteilen, dass sie so ein Jahr machen will, vl kann man dann die Behandlung schneller vorantreiben, dass sie dann nicht mehr so oft hin muss, bzw. Sie schon raus bekommt. Wenn das nicht geht, muss sie wohl mit Zahnspange in die USA und hoffen, dass es nicht zu teuer wird.

Das muss sie aber alles mit der Organisation absprechen.

Die Behandlungen kann sie auch in den USA machen lassen. Aber das kann sehr teuer werden.

gibt es solche behandlungen nicht auch in den usa?!

es gibt ja auch dort keine zahnärzte! -.-

Was möchtest Du wissen?