Schüleraustausch nach Thailand?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Verstehe die meisten Antworten hier mal wieder nicht... tstststs

Also nochmal für alle:

Es ist absolut NORMAL sich mit 14 darüber Gedanken zu machen denn dann geht es vielleicht so mit 15/16/17 ins Auslandsjahr. Damals mit G9 war es die 11. Klasse in der viele ins Ausland gingen... (die meisten wohl nach Amerika aber eben auch in andere Länder)

So aber nun zu Thailand. Ich weiß das zwei der größten, in Deutschland aktiven Austauschorganisationen auch Thailand im Programm haben... DA wäre zum einen der American Field Service (AFS) http://www.afs.de/thailand.html Und auch die (m.E.) beste Schüleraustausch Organisation: Youth For Understanding (YFU) (Link im Kommentar)

So und zu dem was hier viele schreiben vonwegen "keine Thai Schule weil Sprachkenntnisse fehlen" ich kenne/kannte deutsche Austauschschüler in Thailand die auf thailändischen Schulen waren. Die Sprache lernt man schneller als man denkt, zumal man aj auch bei einer Gastfamilie wohnt... das geht dann schon...

Also: Lass dich nicht entmutigen, informiert dich und... viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo junger Mann, die Idee, die Du da hast ist ja wirklich ungewöhnlich. Deine Begeisterung für Muay Thay muß dann ja schon sehr groß sein! Mit 14 bist Du in Deutschland schulpflichtig und Deine deutsche Schule wird Dich nur dann "beurlauben", wenn ein Schulbesuch in Thailand sichergestellt ist. Eine staatliche Schule scheidet m.E. aus, weil Deine Sprachkenntnisse dafür nicht ausreichen. In Bangkok und in Chiang Mai gibt es anerkannte deutschsprachige Privatschulen, die Du sicherlich besuchen kannst - das Problem dabei sind die grundsätzlich sehr hohen Schulgebühen. Frag doch da mal nach, ob Dir dort weitergeholfen werden kann. Im Gegensatz zu Deutschland sind die Schüler täglich bis 15 oder 16 Uhr in der Schule. Ich habe noch nie von einem "Sportgymnasium" in Thailand gehört, das neben der Schulausbildung auch Thaiboxen fördert. Bei aller Anerkennung Deiner Idee, ist ein qualifizierender Schulabschluß die Vorausetzung für Deine berufliche Zukunft. Von Thaiboxing wirst Du in Deutschland kaum leben können..... mfg Hajobello

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeinzLMann
01.07.2013, 16:01

nein nein nein er muss jetzt nicht thailändische/internationale Schulen abklappern :) zum Glück gibt es Organisationen die sich seit Jahrzehnten sehr gut um sowas kümmern :)

0

Gute Idee viel Spaß und gute Reise komm gesund wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erstmal ein bisschen auch Gehirnschmalz für das training des bereichs zwischen deinen Ohren verwenden.

Mit 14 geht da nichts. Schon gar nicht nach Thailand. Die Sprache sprichst du auch nicht. Fraglich ist, ob es da überhaupt partnerorganisationen gibt, die mit Deutschland Schüleraustausch organisieren. Und wie soll das finanziert werden? Aufwachen, hausaufgaben machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weimar123
30.06.2013, 19:49

Mit 14 geht das was ;) Habe mich mit meiner Lehrerin erkundigt. Ich habe Grundkenntnisse und kann mich verständigen. Ja, es gibt dazu Organisationen. Meine Mum ;)

0
Kommentar von phaiwan
01.07.2013, 08:45

Was ist an dieser schnöden Antwort mit unschönen Kopfstoß hilfreich??

0

Laß Dich nicht verunsichern, Deine Idee ist gut und auch realisierbar, wenn auch nicht so einfach. Ob deutsche Schüleraustausch-Organisationen auch Thailand anbieten, weiß ich nicht, aber wohl eher nicht.

Ich würde dann selbst Kontakt aufnehmen mit einer deutschsprachigen Partnerschule in Thailand, siehe auch http://www.pasch-net.de/

In Bangkok gibt`s z.B. die Swiss School, allerdings ist die vom Niveau schon ziemlich abgehoben, auch hinsichtlich der Schulgebühren. Wenn Du Glück hast hilft Dir vielleicht auch ein engagierter Lehrer eine Gastfamilie und eine geeignete Thaiboxschule zu finden.

Oder gib einfach eine Anzeige auf in einer deutschsprachigen Zeitung in Thailand, wie z.B. Der Farang, Wochenblitz oder TIP Thailand. Einfach mal googeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phaiwan
01.07.2013, 06:05

Prima Hilfe mit guten Tipps, anstatt den unternehmungslustigen jungen Mann zu verunsichern!

1

klar geht das. Was sagen denn deine Eltern dazu? Mit 12.000€ musst du da schon rechnen.

Du willst also nicht mehr in die USA oder Kanada?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeinzLMann
01.07.2013, 16:00

Wie kommst du auf 12k ? Die Hälfte ist wesentlich realistischer!

0
Kommentar von weimar123
02.07.2013, 19:36

Doch schon also ich kann mich nicht entscheiden -.-

0

machs auf jeden Fall, bei einem Schüleraustausch sammelt man immer wertvolle erfahrungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du denn die Sprache die da gesprochen wird ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weimar123
30.06.2013, 19:44

Ich kann englisch und habe Grundkenntnisse in Thailändisch, aber Englisch wird dort auch gesprochen

0

Was möchtest Du wissen?