Schüleraustausch nach Japan? Planung zu Spät?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

also zu spät is es nicht, aber
1. das kostet verdammt viel geld
2. ohne grundkenntnisse in der japanischen sprache wird es sehr schwer im unterricht mitzukommen, freunde zu finden etc
3. es ist auch eine psychische belastung 1 komplettes jahr ohne eltern etc auszukommen und in einem komplett fremden land, in dem nur wenig english gesprochen wird zu leben.(klar hast du dann eine Pflegefamilie und betreuer, bist aber trotzdem ziemlich auf dich allein gestellt)
4. Du solltest überhaupt nicht schüchtern und menschen scheu sein, musst höchstwahrscheinlich dort auch vor der kompletten schule reden halten (dich vorstellen, auf japanisch) und dazu ist japan auch eine ganz andere kultur
5. Du solltest dir im klaren sein das japanisch eine sehr schwere sprache ist

so hoffe konnte dir helfen, wenn du willst kann ich dir auch einen ytber schicken der seinen ganzes japan austauschjahr als vlog hochgeladen hat, is sehr informativ und interessant^^
sry wegen der groß und kleinschreibung, bin sehr müde xD

erstmal Vielen Dank für deine Antwort ^-^

ich habe es mir schon ziehmlich überlegt und das einzige richtige problem bis jetzt sind die kosten.

falls du mit YT ,,MrLeKin" meinst dann hab ich bei ihm auch schon reingeschaut ;) .

ich habe vor bis zum austausch an einem japanischkurs teilzunehmen und hoffe dass ich bis dahin weinugstens die grundkentnisse kann.

dass man da selbststendig sein muss... etwas schüchtern bin ich schon... genau das ist der grund warum ich da hin will: ich will selbststendiger, selbstbewusster werden und viele neue leute kennenlernen.

ich habe japan gerade wegen der Kultur und die schöne sprache gewählt *.* , habe darüber schon einiges gehört und will es mit eigenen augen sehen !

0

ja ich meinte den xD
Ich wünsche dir viel glück dabei 😄

1

Was möchtest Du wissen?