Schüleraustausch nach Frankreich! Tipps?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich binn auch nicht gerade ein ass in französisch bin bei meinem austauch aber gut zurecht gekommen, denn normalreweise hat deine austauschspatnerin auch deutschunterricht. ansonsten kann ich dir empfehlen eine übersetzer app zu installieren, ansonsten halt vokalben lernen. 

zu deiner gastfamilie solltest du höflich sein(aber das erklärt sich wohl von selbst :)) und du kannst ein gastgeschenk mitbringen. du kannst auch vorher schon mal anrufen oder eine mail schreiben um in kontakt zu kommen. viel spaß und mach dir nicht zu viele gedanken es wird bestimmt schön!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich habe auch mal einen Frankreichaustausch gemacht. Wie lange bleibst du denn dort? Frankreich ist wirklich wunderschön ♥

Was ich immer sehr hilfreich finde sind Hörspiele. Damit kann man sich sehr gut an die Sprechgeschwindigkeit der Franzosen gewöhnen. Guck einfach mal auf Youtube. Ich finde sehr gut geeignet sind Kinderhörspiele, weil da einfache Worte gebraucht werden und man dadurch auch wirklich die Chance hat, etwas zu verstehen. Es gibt zum Beispiel auch Bibi Blocksberg Folgen auf französisch. Such einfach mal nach "Bibi nom d'une sorcière". Ich finde diese Hörspiele wirklich sehr schön.

Der erste Eindruck zählt. Ein kleines Gastgeschenk kommt immer gut an. Bei meinem ersten Besuch hatte ich Mettwurst dabei! Kam aber sehr gut an. Typisch deutsch eben (komme aus Deutschland). Jedes Mal, wenn ich jetzt wieder meine Gastfamilie besuche, bringe ich Lebkuchen mit, kennen die dort nämlich nicht. Versuch etwas zu finden, dass "typisch Wien" ist. Kenne mich da leider nicht aus, deshalb kann ich dir auch leider die dritte Frage nicht beantworten!

Profite de la France, elle est merveilleuse! 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?