schüleraustausch nach frankreich ..

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hallo weist du du brauchst dir absolut gar keine sorgen zu machen oder dich irgendwie vorzubereiten fahr einfach hin und schau was passiert nach dem ersten tag fühlst du dich da schon total wohl und hast schon einen weg gefunden dich mit ihr zu verständigen das geht alles von alleine!! und ich bin zur hälfte franzose glaub mir so wie ich uns kenne geben die sich eh alle mühe damit es dir bei ihnen gut geht

glaub mir mach dir nicht so nen kopf!

Ich würde mir da nicht so große Gedanken machen.

  1. Eine Woche ist eine überschaubare Zeit. D.h. selbst wenn du mit denen nicht klar kommst, musst du nicht allzu lang "aushalten".

  2. Nimm ein Wörterbuch mit. Da kannst du ganz wichtige Worte nachschlagen.

  3. Auch Franzosen lernen Englisch!! Zumindest die jüngere Generation. Also kannst du auch darauf ausweichen. Notfalls beide Sprachen verbinden.

  4. Notfalls hilft wirklich die Zeichensprache. Zeigen, Gesten machen. Das hilft weiter und kann zudem auch noch richtig lustig sein.

Also mach dir nicht so viele Sorgen. Sei höflich und schau dich einfach am Anfang mal um wie so die Sitten in der Familie sind. Dann kann nicht viel schief gehen ;-)

Letztes Jahr war ich für ne Woche in der Schweiz und ich hab vorher auch voll Panik gehabt, weil ich da erst seit einem Jahr Französisch hatte und die Hälfte von dem Zeug, dass ich gelernt hab eh schon wieder vergessen hatte.

War aber dann alles ok. Die Schweizer konnten nach fast 7 Jahren Unterricht beeindruckend schlechtes Deutsch, aber dafür sind mir dann wieder Sachen eingefallen, an die ich mich überhaupt nicht mehr erinnern konnte. Der erste Tag war nur ziemlich blöd, aber dann gabs echt keine Probleme mehr. Auch bei den anderen aus meiner Klasse nicht.

Ich war auch mal eine Woche bei einer anderen Familie in Frankreich und mein Französisch war auch nicht perfekt, aber du wirst das schon meistern, entweder klappt es mit deinem Französisch oder du kannst es mal mit Englisch versuchen. Ansonsten nimm ein Wörterbuch mit und benutze schön Hände und Füße. Sei nicht schüchtern und versuch immer nett zu lächeln und ganz wichtig BITTE und DANKE sagen. Bon chance.

Als ich in Frankreich war (auch Schüleraustausch) hatte ich Glück, weil die Mutter Englisch konnte. Allerdings konnte meine Austauschschülerin auch überhaupt kein Deutsch und Englisch. Ich kann zwar einigermaßen Französisch, hust hust, aber wir haben uns größtenteils über Zeichensprache verständigt. War manchmal echt lustig aber hat auch gut geklappt :D Würde aber nicht nocheinmal an einem Austausch teilnehmen.

AnniGreenCube 09.10.2010, 21:36

hmm. ich habe einfach angst, dass ich mit der familie überhaupt nicht klar komme..

0
EpicFail 09.10.2010, 21:38
@AnniGreenCube

Fährst du denn mit "deiner" Klasse, Französischleistungskurs hin oder alleine?

0
EpicFail 09.10.2010, 21:42
@AnniGreenCube

Dann müsste das eigentlich kein Problem sein. Bei uns aus dem Leistungskurs hat sich ein Mädchen auch nicht mit der Familie verstanden. Die hat dann einfach mit unserer Lehrerin darüber geredet und durfte dann zu einer Freundin in die Familie. Frag deine Lehrerin oder deinen Lehrer am besten einfach :)

0

ich würde ein Wörterbuch mitnehmen da kannst du zur not mal nachschlagen...

aber ich war in England und da habe ich mich auch verständigen können auch wenn ich es nicht wusste irgendwie geht das schon.

Ich denke mir die wissen schon was du meinst

Versuchs mal mit der Weltsprache Englisch.Die wirst du ja wohl auch beherschen oder? Und wenn nicht,gibts da immer noch die Zeichensprache^^

In weniger ls einem Monat bekomme ich einen Tschechischen Austauschschüler,auch für 1 Woche,und dieser wird auch kein Deutsch sprechen können.Und ich kann kein Tscheschich also müssen wir Englisch sprechen. Keine Angst,das wird schon gut gehen :)

EpicFail 09.10.2010, 21:34

Franzosen lernen kein Englisch :)

0
Novalis1 09.10.2010, 22:01
@EpicFail

Schon wieder die falschen Pauschalruteile! Franzosen lernen Englisch (und wahrscheinlich besser, als Deutsche Französisch lernen...), aber ist euch nicht eingefallen, dass man in solchem Rahmen dorthin fährt, um Französisch zu sprechen, nicht Englisch?

0
onename 09.10.2010, 22:59
@Novalis1

Ich meine ja nur,wenns mit Französisch gar nicht klappt,dann geht ja imemr noch Englisch.

0

Du darfst dich da nich so reinsteigern, ich war auch schon bei nem Schüleraustausch in Frankreich und konnte damals auch noch net so gut französisch. Aber wenn wirklich garnix geht, versuchs mit Englisch, Zeichensprache oder schau im Duden nach. Da gibt es so kleine Reiseduden die sogar in die Hosentasche passen. Viel Spaß in Frankreich =).

Was möchtest Du wissen?