Schüleraustausch nach Atlanta in der 7. Klasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So weit ich weiß, bist du einfach noch zu jung ... nicht nur, dass ich bezweifle, dass man mit 13 Jahren schon in der Lage ist ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr von seiner Familie und seinen Freunden getrennt zu sein (ich bin 17 und gerade im Ausland und vermisse meine Familie unglaublich ...). Da zählt auch nicht, dass du bei deiner Tante wohnen würdest ... ich bezweifle dass du deine Tante so gut kennst, wenn sie so weit weg wohnt... klar, ist ein Austausch innerhalb der Familie immer noch "sicherer" als wenn man zu Fremden zieht, aber trotzdem kann auch deine Tante deine Eltern nicht ersätzen... das darfst du dabei nicht vergessen! 

Ebenfalls glaube ich; dass dein Plan auch schon auf Grund des Visums nicht aufgeht ... für einen Schüleraustausch in die USA muss man min. 15 (!!!!) Jahre alt sein (mit Ausnahme mit 14 Jahren, wenn man ein Internet in den USA besucht).

Somit kann ich dir nur raten, noch zu warten. Wenn du mit 16 oder 17 Jahren immer noch nach deiner Tante willst, kann so gut wie niemand mehr etwas dagegen sagen (auf das Gesetz bezogen ...) 

Und vor allem macht so ein Schüleraustausch mit 17 Jahren definitiv mehr Spaß als mit 13... allein schon auf Grund dessen, dass du mit 17 in den USA deinen Führerschein machen könntest, eine High School anstatt einer Junior High besuchen kannst und bestimmt die ein oder andere Party mit erleben wirst ... all das würde nicht passieren, wenn du mit 13 Jahren gehst ... versteh mich jetzt nicht falsch, aber wer will schon ein Kind auf einer Party haben? Denn mit 13 ist man definitiv noch ein Kind und aus meiner Sicht viel zu jung um ein ganzes Jahr (bzw. "Nur" 1/2 Jahr) von seiner Familie getrennt zu sein ...

Trotzdem alles Gute für die Zukunft :*

Ps. Da deine Frage von 2013 ist, müsstest du ja jetzt 16 Jahre bzw. Vielleicht auch schon 17 Jahre sein... kannst ja mal schreiben, wie es am Ende ausgegangen ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein regulärer Auslandsaufenthalt (An einen richtigen AUSTAUSCH hast Du ja wohl nicht gedacht) ist in der 7. / 8. Klasse normalerweise nicht möglich. Du bist zu jung.

"Homestays" müssen offiziell angemeldet und von der Schulbehörde genehmigt sein, weil Du ja von Deiner deutschen Schule offziell beurlaubt werden musst. Du musst regelmäßigen UNTERRICHT in einer amerikanischen Schule nachweisen können - und viele Pflichtfächer in Deutschland (wie z.B. 2. Fremdsprache) gibt es in den USA gar nicht. Es besteht also die große Gefahr, dass Du dann hier in Deutschland eine Klasse wiederholen musst.

Die üblichen Organisationen lassen keine Dreizehnjährigen für Homestays zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist es möglich, denn es handelt sich hier um einen Verwandtenbesuch, der nicht den Auflagen der kommerziellen und nichtkommerziellen Austauschvermittlungsorganisationen unterliegt; faktisch musst du klären: Kann man ein - wie lange auch befristetes - Einreise- und Besuchervisum für die UA erhalten? wer bezahlt das Schulgeld (Schulgeb ühren werden über lokale Steuern erhoben)? Wie sind die Versicherungen (Haftplicht-, Unfall- und Krankenversicherungen) geregelt? Du solltest dann aber Nägel mit Köpfen machen: Bleibe ein ganzes Jahr drüben und nimm den Verlust eines deutschen Schuljahres - du wirst wiederholen müssen - in Kauf für einen Gewinn an Lebenserfahrung und Sprachkompetenz, von denen du ein Leben lang wirst zehren können. Dass du deine deutschen Freunde dann lange Zeit nicht personlich siehst, wird für dich in deinem Alter kein Verlust sein, ihr geht ja sowieso nebeneinander her, und statt miteinander zu reden, kommuniziert ihr ja sowieso nur über eure Smartphones miteinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimi146
15.07.2013, 16:32

Wenn ich ein halbes Jahr gehe, Brauch ich nicht wiederholen

0
Kommentar von Bswss
15.07.2013, 16:42

Verwandtenbesuch kann aber nicht während der Schulzeit stattfinden, weil die SCHULPFLICHT eingehalten werden muss.

0

Klar wenn das vom Gesetzt her und deinen Leuten her klappt!! Das solltest du mal mit allen besprechen und dich genauer mit ausseinander setzten. Aber willst du das wirklich? Ich kann das sehr gut nachvollziehen aber überleg mal was da hinter steckt! Dann müsstest du evt. die 7. wiederholen und eig. lohnen sich 3Monate nicht wirklich. Und vergiss nicht das du auch ein Visum nach Amerika brauchst und und und....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimi146
15.07.2013, 16:30

Ein halbes Jahr lohnt sich

0

Was möchtest Du wissen?