Schüleraustausch mit Sport (Schwimmen)?

3 Antworten

Solche besonderen Anfragen können die Organisationen gar nicht abdecken. Denn sie sind ja nur Vermittler zwischen den Highschools, den Gasteltern und dir. 

Keine Organisation hat 100 Schulen und 200 Gasteltern unter Vertrag, auf die sie je nach Bedarf zurückgreifen. 

Gerade in den USA wird die Gastfamilie für jeden Schüler individuell gesucht. 

Das heißt, es muss für dich eine Gastfamilie gesucht werden, die in der Nähe einer Highschool liegt mit intensivem Schwimmprogramm. 

Daher gehört dieser Wunsch von dir in den Brief an deine zukünftigen Gasteltern. (Letter to your host family) Da gibst du das an und hoffst, dass du eine Familie findest, die dein Hobby teilt oder weiß, dass die Highschool in ihrem Distrikt ein Schwimmangebot hat. 

Meist klappt das gut. "Ich will was mit Pferden" ist schwieriger. 

Es gibt natürlich auch Privatschulprogramme, da weiß man in welche Schule man kommt und was man dort sportlich machen kann. 

Diese Programm starten ab €15.000 eher mehr. 

Das Austauschjahr ist auch ein Abenteuer.

danke für die schnelle hilfe

0

Wenn du an eine US Highschool gehst, dann hast du gute Chancen in ein Sportteam zu kommen. schwimmteams haben die meisten auch, aber nicht alle.

ok gut danke

0

Ich verstehe dein Problem nicht, ehrlich gesagt. Wenn du einen Schüleraustausch machst, bist du ja an einer anderen Schule. Und da wird es doch auch Sportunterricht geben, oder?

Natürlich: Wenn du jeden Tag Sport haben willst, wird es schwierig. Aber so unrealistische Erwartungen wirst du doch kaum haben, oder? 

Wär schon ganz gut wenn ich dort 5 bis 6 mal die woche trainieren könnte

0
@aljosh123

Das wirst du kaum finden, v.a. da das Training an Tagen, an denen noch nicht mal Schule ist, mit einschließt. 

0

Was möchtest Du wissen?