Schüleraustausch gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lohnt sich sprachlich auf jeden Fall. Ich selbst war in Irland. Ohne weitere Organisation. Das war eine Kooperation zwischen 2 Schulen. Man lernt nicht nur die Sprache, sondern auch Land, Leute und deren Kultur kennen.

Kommt natürlich auch auf die Dauer des Aufenthalts an. Allerdings kann es sein, dass man bei einer Familie unterkommt, bei der man sich nicht wohlfühlt. Ein Wechsel während des Aufenthalts ist dann aber auch noch möglich, habe ich von anderen erfahren.

Hey hallo5567,

ich war in der 11. Klasse für ein Jahr in den USA und hatte eine super Zeit! Ich kann dir ein High School Jahr nur empfehlen, denn du perfektionierst dein Englisch und denkst und träumst sogar in dieser Sprache und lernst eine völlig fremde Kultur hautnah kennen. Das kommt auf dem Lebenslauf gut an und du hast die Chance dich persönlich stark weiterzuentwickeln. 

Wenn du noch unsicher bezüglich der Organisation bist, dann probier doch mal den Vergleichsrechner auf der Info- und Vergleichsinternetseite Schueleraustausch.net aus, denn dort erhältst du dann eine Liste mit Agenturen, die ein High School Programm in den USA anbieten und erfährst gleich alle Eckdaten dazu. So kannst du die verschiedenen Programme sehr gut miteinander vergleichen und die Entscheidung wird dir einfacher fallen. 

Ich habe mich damals bei mehreren Austauschorganisationen beworben und habe erst beim Interview gemerkt, bei welcher Orga ich mich so richtig wohl fühle! 

Ich habe einen nach Australien gemacht und würde jedem dazu raten die Chance zu nutzen. Man lernt sehr sehr viel, nicht nur die Sprache, auch viel über sich selbst. Es ist die Erfahrung auf jeden Fall Wert und man lernt so viele Leute kennen und lieben, dass man an Familie dazu gewinnt.

Die Erfahrung ist generell empfehlenswert. Die Methode Schüleraustausch würde ich aber nicht wählen, sondern nach der Schule für 1 Jahr dorthin reisen. Und ansonsten in den Ferien zB nach England.

Hallo

Ich würde dir es aufjedenfall emfehlen! ! Schon nach ein paar Wochen sprichst du die sprache viel besser und flüssiger! Aber nicht nur wegen der sprache emfehle ich's dir sondern auch wegen dem land den leuten und der kultur. 

-Gute Organisationen sind z.B EF oder travelwork oder Experience e.V.                  Du kannst dich auch im internet erkundigen welche organisation am besten zu dir passt. 

Wenn das Geld bei euch keine rolle spielt würde ich dir emfehlen auf ein internat oder eine privatschule zu gehen da du da einfach viel mehr und besser lernst. (Organisationen bieten das auch an) 

Viwl glück bei deiner suche

Glg Pfote2011 

Mach das !! Das ist eine große Chance USA kennen zulernen. Glaub mir du wirst es nicht bereuen. Du wüst viel zu erzählen haben. Ich würde es tun!! Verpass die Chance nicht. Du wirst es bereuen!

Was möchtest Du wissen?