Schüleraustausch auch nur für 3 Monate anstatt halbes oder ganzes Jahr in den USA?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist zwar schon seeeeeehr alt, aber naja ... vielleicht ist meine Antwort für jemand anderen noch interessant:

Also ich bin gerade in Ecuador und wollte eigentlich für 11 Monate dort bleiben, werde jetzt jedoch schon nach 4 Monaten zurück nach Deutschland gehen.

Der Grund dafür ist, dass ich meine Familie vermisse und mir auch die Schubildung fehlt, die man von Deutschland gewöhnt ist.

Um auf die 1. Antwort zurück zukommen, die zu dieser Frage gegeben wurde: sicher wirken sich auch schon 3 Monate auf die Sprachkenntnisse aus! Ich bin ohne ein einziges Wort Spanisch nach Ecuador geflogen und kann jetzt Gespräche über mehrere Stunden mit meinen Gasteltern oder meinen Freunden führen, welche alle nur und ausschließlich Spanisch sprechen ... daher kann ich diese Aussage nicht unterstützen!

Sicher wirken  sich such schon wenige Monate auf die Sprachkenntnisse aus!

Und ja, der Preisunterschied ist nicht sonderlich groß zwischen 3, 6 oder 10 Monaten ... aber wenn man den Traum vom Ausland hat, sich aber nicht vorstellen kann, länger als 3 Monate von der Familie und den Freunden getrennt zu sein, finde ich, dass auch 3 Monaten einen verändern können. Und wenn die Eltern das nltige Kleingeld auf den Konto haben um so eine Reise finanzieren zu können, ist doch alles gut ...

Da ich selbst von mir dachte, dass ich perfekt für ein Jahr im Ausland gemacht bin, und dann festgestellt habe, wie sehr mir meine Fa. und meine Freunde fehlen und wie schwer das alles ist, wenn man fremd wo ist, die Sprache nicht perfekt beherrscht, kann ich jeden verstehen der nach 3 oder 4 Monaten zurück nach Hause will.

Liebe Grüße - Limettenfan 

Hallo Fragen556, 

ich war als Austauschschülerin für ein High School Year in den USA und wollte ursprünglich nur ein halbes Jahr gehen, weil ich auch nicht sooo lange getrennt von meiner Familie und Freunde sein wollte. Aber letzten Endes war ich sehr froh, dass ich ein ganzes Jahr auf meiner High School und in meiner Gastfamilie sein durfte. 

Ich denke, aber dass es auch ein paar Organisationen gibt, die kürzere Programme in den USA anbieten. Ich habe meine Organisation auf der Informations- und Vergleichsseite Schueleraustausch.net durch den Vergleichrechner gefunden. Du gibst das Land ein und die Dauer und bekommst dann eine Reihe von Organisationen, die so ein passendes Programm haben. Du kannst so auch die Orgas gut nach den Preisen sortieren und dir einen guten Überblick verschaffen. 

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft. 

Wenn du so sehr zweifelst, dann lass es und warte bis du reif genug dafür bist. Das ist kein Angriff, dass ist ein gut gemeinter Rat. Drei Monate sind einfach zu kurz. In dieser Zeit hast du dich gerade erst halbwegs eingelebt und bist gerade dabei dir einen Alltag aufzubauen. Abgesehen davon sind drei Monate kaum günstiger als ein halbes bzw. Jahr und für diese kurze Zeit, die kaum Auswirkungen auf deine Sprachkenntnisse hat so viel Geld auszugeben, ist meines Erachtens keine gute Entscheidung.

Naja es ist einfach mein traum und ich könnte zwar 5 monate bleiben aber wegen mein Freund den würde ich sehr vermissen. Ich überlegs mir danke :)

0

Also mit der gdansa kannst du für 3 Monate nach Australien oder Neuseeland. Vielleicht hast du ja Interesse

danke ich schau mal nach!

0

zieh es alleine durch oder lass es bleiben .... man muss auch mal was alleine machen ...

Naja is halt eine schwere endscheidung ;)

0
@SergejReal

Haste schonmal von einer 3 Monatigen klassenfahr oder läger gehört? Nein die gehen nur 1 Woche!

0

Ich glaube bei den USA geht das nicht wegen dem Visum. Aber in anderen Ländern kannst du für 3 Monte bleiben.

Was möchtest Du wissen?