Schüleraustausch Angst :(?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar, erstmal ist es unangenehm einen Schüleraustausch mitzumachen.Die Kommunikation fällt etwas schwer und dein Austauschpartner ist dir fremd. Ich habe vor meinem ersten Austausch auch Panik geschoben aus Angst Heimweh zu bekommen, da ich davor schon sehr Schlechte Erfahrung gehabt habe.Denk nicht an die Negativen Dinge, die passieren könnten, sondern an die Positiven! Ihr werdet eine Menge spaß haben und wenn Freunde von dir auch mitfahren werdet ihr euch bestimmt auch oft sehen und so wirst du abgelenkt.Meine Tipps an dich sind (hat mir geholfen!Muss nicht sein, dass das auch bei dir so ist), dass du dir eine Routine zulegst!Mache etwas, was du Zuhause auch immer machst z.B. Abends ein Buch lesen oder Musik hören.Wenn du auch Youtube "Atemübungen" eingibst, dann kommen viele Übungen, die dich auch sehr entspannen können.Was auch hilft ist z.B. ein Kleidungsstück von deinen Eltern mitzunehmen.Ich weiß zwar nicht wie alt du bist und ob du Heimweh nach deinen Eltern hast aber so etwas kann auch helfen.Es gibt außerdem von Bach Blüten sogenannte Notfallbonbons. Die schmecken süß und beruigen. Du kannst es auch mit einem Schlaftee oder Baldriantee probieren.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.:)

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele geben den Rat, ein Bild oder ähnliches der Familie mitzunehmen, davon rate ich dir jedoch ab. Denn das erinnert dich nur mehr an deine Familie, die Entfernung zwischen euch und stärkt dein Heimweh nur noch mehr. Ich würde dir ans Herz legen, die ersten beiden Tage nicht mit deiner Familie zu telefonieren, höchstens mit der zu schreiben, denn solange du deren Stimmen nicht hörst, fällt es dir leichter dich abzulenken. Das hat Mir auch sehr geholfen. Und nach diesen beiden Tagen wirst du doch auch an die Entfernung gewöhnt haben und kommst so gut es eben geht, mit der Entfernung klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontakt halten zur Familie und etwas mit nehmen was einen an zuhause errinert und einfach mal die gedanken ab legen und die zeit geniessen vor allem wenn man mit neuen leuten unterwegs ist. Ansonsten rate ich nur gut aus zuschlafen, weil müdigkeit verstärkt das heimweh nur. Und pack dir ne neue playlist aufs Handy, nimm keine lieder drauf mit die dich an deinen schulweg oder an zuhause errinern, das macht es einfacher und schafft neue verbindungen zu errinerungen zu bestimmten Lieder ^^ Und viel spass wünsche ich dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dertotalking
26.03.2016, 22:07

Danke erstmal...ich werds Probieren

0
Kommentar von activmemorie
26.03.2016, 22:34

FALSCH. Man soll gerade wenig bis keinen Kontakt mit der Familie haben, denn wenn man z.B. telefoniert und die Stimme hört will man automatisch zurück und denkt an zuhause! Komplett falsche Antwort!

0

5 Tage sind nicht schlimm. In dieser Zeit wirst du so viel machen das du gar nicht an Zuhause denkst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?