Schüleraustaus - Pro und Contra

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pro: 

- super Möglichkeit um Land und Leute am anderen Ende der Welt kennen zu lernen

- diese gleiche Möglichkeit wirst du bestimmt nicht so schnell weider bekommen

- es ist deutlich leichter und es geht schneller Sprachkenntnisse zu verbessern, wenn man in einem englischsprachigen Land ist

- du wirst dich bestimmt sehr weiter entwickeln (wirst selbstständiger...)

- es wird vermutlich die beste Zeit deines Lebens

- du wirst sehr viel neues kennen lernen 

- du lernst viele neue Leute kennen und gewinnst quasi eine neue Familie dazu 

Contra:

- Abhängig von dem Zeitraum könntest du Probleme mit Heimweg bekommen (überlege dir sehr gut, ob du es so lange ohne diene Famile und Freunde aushältst)

- hohe Kosten

Ich bin grundsätzlich immer für Auslandsaufenthalte, denn ich kann aus eigener Erfahrung (2 Jahre NL, halbes Jahr Chile, halbes Jahr England, halbes Jahr Spanien) sagen, dass man sich einfach selber sehr viel weiter entwickelt und viel selbstständiger wird. Ich habe im Ausland unglaublich viele tolle Erfahrungen gemacht und würde die Zeit nie missen wollen. Allerdings sind Auslandsaufenthalte natürlich auch mit hohen Kosten verbunden. Zudem könnte bei dir Heimweh ein Problem werden. Warst du schon mal für einen etwas längeren Zeitraum von deiner Famiele und Freunden getrennt? Ansonsten wäre es auch eine Möglichkeit, dass du bespielsweise im Sommer für ein Monat ins europäische Ausland gehst und einen Sprachkurs oder so machst. Dann wirst du sehen, ob du es aushältst etwas länger an einem anderen Ort zu bleiben. 

Ich hatte nie Probleme mit Heimweh während meiner Auslandsaufenthalte, da man immer sehr schnell andere Leute kennen lernt und vieles erlebt, sodass man kaum Zeit hat über Zuhause nachzudenken :) Wenn es ein Schüleraustausch ist wirst du ja vermutlich in einer Gastfamlilie leben. Dann wirst du vermutlich auch das typische Familienleben miterleben und somit dich recht schnell heimisch fühlen.

Also ich würde dir raten es zu machen, allerdings nicht, wenn du dir recht sicher bist, dass du großes Heimweh haben wirst, denn dann ist es nur rausgeschmissenes Geld und du wirst kein Spaß daran haben.

Giten Morgen Feuerengel, 

toll, dass es so eine Möglichkeit gibt bei euch! 

Ich kann dir nur empfehlen, nach neuseeland zu gehen. Die menschen dort sind super nett und familiär, die nehmen dich auf, als würdest du schon immer zur Familie gehören. Meine Großen waren auch dort oder in Australien und haben es unglaublich genossen. Natürlich hatten sie auch Heimweh, aber ihre Familie, ihre neuen Freunde und die unglaubliche Landschaft haben das schnell wieder geregelt. es lohnt sich auf jeden Fall!

Sei aber ehrlich mit dir. Wenn du weißt, dass du das eigentlich nicht willst und nur das Gefühl hast, du "Müsstest" das machen, wirst du dort nicht glücklich.

Ich wünsche dir viel Glück!

LG Lkramann 

Guten Morgen,

mein Sohn war mit 18 Jahren ein Jahr in Australien, er hat wundervolle Menschen kennengelernt, die er nach wie vor weltweit besucht.

 Die Kultur, das weite Land, die Menschen, ich würde es dir sehr ans Herz legen, diesen Schüleraustausch zu machen.

Du verbessert nicht nur deine Sprachkenntnisse, sondern das Land wird dich auch prägen - du wirst selbstständig und lernst so viel für dein weiteres Leben.

Falls du Heimweh bekommst, gibt es ja  kommunikative Möglichkeiten, Kontakt mit den geliebten Menschen zu Hause zu halten.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?