Schüler mit eigener Wohnung. Welche Förderungsmittel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kannst du Wohngeld beantragen..... sprich beim Amt vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bekomme auch Bafög (allerdings nur 12€) und gleichzeitig Wohngeld. Wenn du ALGII beantragst, kannst du allerdings kein Wohngeld beantragen. Ich würde gleich ALGII beantragen, da dort deine kompletten Kosten gedeckt werden. Bei Wohngeld bekommst du auch net unbedingt viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Antworten bisher. Vor allem deswegen, weil sie so schön falsch sind. Aber das ist nichts Neues. Zur Frage selbst: mit Bezug von BaföG besteht weder ein Anspruch auf Wohngeld noch auf ALG II.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VirtualSelf
08.07.2011, 12:28

Was natürlich in dieser absoluten Aussage falsch ist (siehe § 7 Abs. 6 Nr. 2 SGB II).

q.e.d.

0

Falls BAföG nicht reicht, könnte ein Anspruch auf Zuschuss zu den ungedeckten Mietkosten nach § 27 Abs. 3 SGB II bestehen.

Was das Zurückverweisen ans Elternhaus betrifft: deine Eltern sind nicht verpflichtet und können nicht verpflichtet werden, dich wieder aufzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?