Schüler beleidigt Lehrer und umgekehrt!

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

Beide dürfen sich nicht beleidigen! 46%
Der Lehrer darf so etwas nicht zum Schüler sagen! 15%
Der Schüler darf so etwas nicht zum Lehrer sagen! 15%
Beide können sich beleidigen! 7%
Der Lehrer darf so etwas zum Schüler sagen! 7%
Der Schüler darf so etwas zum Lehrer sagen! 7%

13 Antworten

Beide dürfen sich nicht beleidigen!

Dass der Lehrer sich so vergisst und den (die) Schüler so betitelt, wie in deinem Text zu lesen ist ist zwar angesichts des Schülers verständlich, das heißt aber noch lange nicht das er sich auf den selben Sprachjargon hinab begibt, denn damit schafft er sich nicht gerade Respekt. Der Lehrer sollte wissen, das es mehr bringt, wenn er sich mit den Eltern, incl. des Schülers an einen Tisch setzt und bespricht wie es weitergehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide können sich beleidigen!

Der Lehrer hat doch Recht,die Jugend von heute nimmt sich sehr viel raus.

Natürlich wir haben auch Unsinn gemacht usw.

Aber was die Jugend heute schon mit 9 oder 10 Jahren an Ausdrücken gebrauchen,das geht wirklich nicht mehr.

Lehrer sind auch nur Menschen und irgendwann platzt Ihnen auch mal der Kragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Beziehungen ist es nicht immer einfach zus agen, wer nun "Recht" hat. Fakt ist aber, dass der lehrer in seiner Position und kraft seines Amtes sich mehr im Griff haben muss. Beide Parteien sind nun einmal nicht gleichberechtigt. Solche Entgleisungen dürfen einem Lehrer nicht passieren. Zur Not muss er den Raum verlassen oder den Schüler vorübergehend suspendieren.

Insgesamt ist es des Lehrers Aufgabe, die Sache ggf. im Team zu besprechen und pädagogische Schritte einzuleiten. Rumpöbeln gehört nicht dazu.

Was erwartet der Schüler denn nun von Euch? Und wie hat der Lehrer dann reagiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide dürfen sich nicht beleidigen!

Ich würde einfach vorschlagen man setzt die 2 Beteiligten mit einem Mediator (auch einer von euch kann als solcher fungieren, wenn ihr keine habt) zusammen und versucht dies aus der Welt zu schaffen. Man kann schwer sagen wer im Recht ist und wer nicht. Ich kann durchaus den Lehrer verstehen, den Schüler aber ebenfalls. Ein klärendes Gespräch kann da oft Abhilfe schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide dürfen sich nicht beleidigen!

ich gebe grundsätzlich niemand recht der schreit und beleidigt. der lehrer sollte sich aber auf jeden fall so in der gewalt haben, dass ihm das nicht passiert. am besten wäre wohl ein gespräch mit der schulleitung, in dem beide angehört werden und dann ihre konflikte aus dem weg räumen. auch sollte angesprochen werden, dass der lehrer auch andere schüler beleidigt. denn das geht gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schüler sagt der Lehrer ist respektlos, - aber selber? Naja da, der Lehrer ein Pädagoge ist, sollte er eigentlich wissen das man sowas zu seinen Schülern nciht sagen sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide dürfen sich nicht beleidigen!

Eine gute Beziehung zwischen Lehrer und Schüler beruht auf gegenseitigem Respekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide dürfen sich nicht beleidigen!

man sollte beide auf die straße setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Der Lehrer darf so etwas zum Schüler sagen!

leider ist das so aber ich kann deine situation gut nachvollziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ignatius
27.03.2012, 17:20

Wo steht geschrieben, dass für Lehrer Ausnahmegenehmigungen erteilt wurden? Oder wie kommst du darauf, dass ein Lehrer andere Menschen beleidigen darf?

0
Kommentar von user2370
27.03.2012, 17:32

Das interessiert mich jetzt auch mal... :-)

0
Der Lehrer darf so etwas nicht zum Schüler sagen!

Dann hat der Schüler aber zum Lehrer gesagt, dass er total asozial und dumm, arrogant, frech und respektlos sei.

Gut, also wenn der Lehrer auch andere Schülergruppen als

dummer Haufen, Stroh-Dumme-Kinder usw.

tituliert, dann ist an o. g. Aussage viel Wahres dran!

Was die Beleidigungsstory angeht: Wenn ich als Lehrer ne weiße Weste habe und stets freundlich den Schülern gegenüber trete und mich einer davon beleidigt, dann darf ich ihn in die Schranken weisen. Das mache ich allerdings nicht, indem ich ihn beleidige. ICH muss ihm ein Vorbild sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beide dürfen sich nicht beleidigen!

ich sage das letzte ist es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Der Schüler darf so etwas nicht zum Lehrer sagen!

Der Schüler sollte sich unter die Brücke verkrümeln - kiff ahoi  -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Der Schüler darf so etwas nicht zum Lehrer sagen!

bei uns gibt es auch lehrer die die schüler beleidigen aber der schüler sollte denn lehrer nicht beleidigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?