Schüler Bafög Höhe monatlich Satz Kinderzuschlag

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

oh ich hab scheinbar dann doch zu wenig Informationen angegeben ;) Also ich bin mit dem Vater des Kindes zusammen und wir wohnen auch zusammen (er verdient allerdings nicht die Welt, um es mal so auszudrücken). Ich dachte auch an Wohngeld, hab mir aber sagen lassen, dass das beim Schüler-Bafög wohl schon drin ist und man keinen Antrag weiter stellen kann. :/

Wenn du alles zusammenzählst, wieviel ist das dann= Mehr als 1300?

0
@Rheinflip

mit dem Gehalt meines Freundes sind wir knapp drüber ja :/ meintest du das?

0

Erst mal, Sorry aber was denkst du?? du bekommst haufen Kohle um dir stets neue Klamotten zu kaufen.. Ähh nee... Is nicht... Dann kannste für´s Kind halt nicht immer die neusten Sachen kaufen, dann musste halt mal bei ebay nen Kinderbekleidungspaket ersteigern.

Wenn die Partnerin genauso viel bzw 100 € mehr bekommt ist das doch ok. Dann könnt ihr mit dem Geld gut haushalten. Verstehe dein Problem nicht??

Du und deine Freundin + Kind habt zusammen inkl. Kindergeld 1654 € im Monat, wenn euch das nicht reicht müsst ihr euren Lebensstandard mal ändern. Überlegt ob zB teure Handyverträge nötig sind, oder ihr mit einer Prepaikarte besser kommt, bestimmte Versicherungen oder Verträge müsst ihr dann halt mal Stunden lassen/ruhig legen.

Und ich denke mit 28 Jahre, als Azubi kann man keine Forderungen stellen. Wenn du noch einen Nebenjob machst must du das der BaFöGstelle melden und das wird dir dann angerechnet, dh du bekommst weniger BaFöG...

Wie kommst du auf 1654 €?

0

ich hab schon damit gerechnet, dass hier so ne Hasspredigt von irgend jemandem kommt. Zunächst hör auf mich anzuklagen denn du weißt überhaupt nicht wie ich lebe. Ich kaufe und verkaufe z.B. sehr wohl und sehr viel auf eBay um paar Piepen reinzubekommen. Mein Sohn bekommt selten neues Zeugs - höchstens mal von Oma. Aber er braucht OFT Klamotten, weil er in dem Alter wächst wie nix und Schuhe sind auch gebraucht nicht gerade billig. Das dazu. Dennoch bezahle ich für die Ausbildung allein schon knapp 100 Euro. wie kommst du darauf, dass ich nen teuren Handyvertrag habe? Ich bezahle 25 Euro dafür im Monat. Ich find es eine Frechheit Dinge zu behaupten, von denen du überhaupt nichts weißt. Rechne doch mal durch: Schulgeld, Miete, Essen, Kitaessen,Telefon, Internet. Ziehe doch mal solche Fixausgaben ab. Da ist das ruckzuck weg. Bitte antworte doch gar nicht erst, wenn du nichts konstruktives beizutragen hast. Ich wollte lediglich einen Vergleich haben. Und ja auch Versicherungen/Rente kostet mit Kind mehr als alleine - so ist das. Ich stelle mich ja nicht hin und sage: Hey gebt mir mehr - ich erkundige mich hier nur und bin ja auch bereit n Nebenjob zu machen, um bissl mehr reinzubekommen. Es kann ja aber durchaus sein, dass ich was übersehen hab. Dafür ist diese Seite hier glaub ich auch da. Glaub mir, mein Lebensstandard ist mit Sicherheit nicht hoch. Absolut unter aller Sau dein Beitrag.

0

Für dein Kind kann es Sozialgeld geben, dazu Kindergeld. Ihr seid zu dritt? Dann habt ihr sicher mehr als ALG2, zumal du noch 400 € dazu verdienen darfst.

Falls du unterhalb von ALG2 leben musst, könntest du KDU bekommen.

0

Bekommst du Wohngeld? Bist du mit dem Vater des Kindes zusammen? Wenn nicht, zahlt er Unterhalt? Du könntest Unterhaltsvorschuss beantragen.

danke für deine Antwort. Nein ich bekomme kein Wohngeld, hab aber gelesen, dass es beim Schülerbafög bereits drin ist und man keinen Antrag weiter stellen kann. Ja, bin mit dem Vater des Kindes zusammen.

0
@FranziJonas

Puh, dann gibt es soweit ich weiß auch kein Unterhaltsvorschuss. Ich bin überfragt, das wären meine Vorschläge gewesen.

0
@7zwerge

vielen Dank trotzdem.. hätte ja sein können ;) dann eben doch Pizza ausliefern :)

0
@FranziJonas

Da Du nicht alleine lebst, gilt der Generalausschluss vom Wohngeld nicht.

0

das kommt ungefähr hin. du kannst noch zusätzlich wohngeld beantragen und einen antrag auf alg2 für dein kind stellen und für dich, dort würdest du so du alleinerziehend bist, noch den zuschlag alleinerziehend bekommen.

hmmm bei ALG2 macht es quasi nur Sinn, wenn man alleinerziehend ist, hab ich das richtig verstanden? Ich bin mit dem Papa zusammen. Sollte ich es trotzdem versuchen, oder macht es dann wenig Sinn?

0

Das BAföG ist ausschließlich für Dich! Was Du "Kinderzuschlag" nennst, ist tatsächlich ein Kinderbetreuungszuschlag, der Deine Aufwendungen bei der Betreuung des Kindes abdecken soll.

Für Dein Kind ist das BAföG nicht da. Wenn Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss, Kindergeld und ggf. Wohngeld zusammen nicht ausreichen, bleibt Dir nur noch, HartzIV für Dein Kind zu beantragen (nennt sich dann wohl Sozialgeld).


685 € mtl. für eine schulische Ausbildung hört sich nicht so unrealistisch an. Zu welcher Ausbildungsstättenart gehört denn Deine Klasse?

Infos zu den Bedarfssätzen findest Du hier: http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/bedarf.html

ja genau.. das mit dem Betreuungszuschlag dachte ich mir.. das kann ich quasi abziehen (der Platz kostet 208 Euro) Gut dann wären da noch 572 Euro für den Rest. Na davon kann man doch gut leben! :) Zumindest nach Mariechen2601 :p Naja ich hoffe, dass das Jugendamt mir den kompletten Platz bezahlt - den Rest könnte ich davon ja auch bloß nicht aufbrigen -herrje. Es nennt sich Bildungsakademie - ich hatte mir die Seite auch schon angeschaut, wusste aber ehrlich gesagt nicht genau, zu welcher Sparte das nun genau gehört :/ Bin da leider etwas unwissend. Ich danke dir vielmals für die Tipps. Ich werde es dann wohl einfach mal versuchen. Ich wollte bloß den Nebenjob als letzten Ausweg wählen, weil ich ja noch n bisschen Zeit mit meinem Kind verbringen will neben der Schule und Lernerei :/ Aber das hilft mir schon weiter. Danke

0
@FranziJonas

"Es nennt sich Bildungsakademie"

Schall und Rauch ... und keine Kategorie im Sinne des BAföG. :)

"ich hatte mir die Seite auch schon angeschaut, wusste aber ehrlich gesagt nicht genau, zu welcher Sparte das nun genau gehört ..."

Die Ausbildungsstättenart stand im Formblatt 2, das Du eingereicht hast, und wird im angekündigten Bescheid stehen (mit Schlüsselzahl).

0
@Steeler

oops. peinlich. nunja wieder ein bisschen schlauer ;) Sobald ich den Bescheid in den Händen halte (ist eben doof, wenn man nix hat), werde ich mich weiter informieren. Bin dir sehr dankbar oh allwissender Steeler ;) Ich wusste nicht wie ich dir ne Nachricht schreiben kann. Habe mir gerade deinen Lieblingsbeitrag durchgelesen.. ich kann nicht mehr, ehrlich :D

0
@FranziJonas

also zur Sorte Kolleg gehörts ja nicht (das wird ja immer elternunabhängig gehandetl - hab mein Abi am Kolleg gemacht) das wird aber gleichgesetzt mit "Ausbildung an Fachschulen", wo ich mich aber wiederum eingestuft hätte, weil eine abgeschlossene Berufsausbildung vorausgesetzt wurde, aber auch nur, wenn man nicht bereits vorher im sozialen Bereich gearbeitet hat Verwirrung - ich mach ne Ausbildung zur Erzieherin. ach man... ich werde es herausfinden... BALD! :)

0
@FranziJonas

Nach dem BAföG-Ausbildungsstättenverzeichnis von Sachsen - über http://www.das-neue-bafoeg.de/de/487.php - ist das 'ne Fachschulklasse, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt.

Nur mal, um Missverständnisse auszuschließen: Wir reden hier vom BAföG? Oder vom sog. Meister-BAföG, was mit dem "echten" BAföG praktisch kaum was zu tun hat?

0
@Steeler

genau normales Schüler-bafög. Meister-Bafög ist ja erstz ab 30. Bis dahin hab ich noch 2 Jährchen Zeit. :p Das zählt für mich dann nicht mehr.

0
@Steeler

das sind quasi, wenn ich richtig in den Sätzen lese diese 538 Euro mit eigenem Hausstand oder? kapier ich nich. Wenn das der Höchstsatz ist, würde ich ja theoretisch so um die 650 Euro bekommen? bekomme sogar mehr als das? Also ohne den Bescheid blick ich das hier nicht so richtig. Naja, aber wie es scheint, kann ich mich ja mit dem Betrag "ganz glücklich" schätzen :)

0
@FranziJonas

oh nein! i'm so sorry ich bin verrutscht. Tatsächlich FS Signierung 221. genehmigte, staatlich anerkannte Ersatzschule (§ 2 Abs. 1 Satz 3 BAföG) Ich Dödel!

0
@FranziJonas

Grundbedarf ist 572 € (348 + 224); hinzu kommt der KBZ von 113 €, sind zus. 685 €.

Ob die Zuschläge für KV + PV dazu kommen (wären zus. 73 €), weiß ich nicht, weil ich nicht weiß, wie Du kranken- und pflegeversichert bist. Wohl nicht, oder?

0

Was möchtest Du wissen?