Schüchternheit überwinden (Schule, mobbing?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Clara

versuche dir nicht zu viele sorgen zu machen, fast jeder geht mal durch so eine Phase! soweit ich das jetzt verstanden habe, bist du nett und neutral, aber hast halt bis jetzt immer nur mit deiner BF abgehangen, wodurch du bei den Anderen nicht so präsent warst. Und das ist total ok! aber jetzt wenn du "alleine" bist, hast du natürlich das Gefühl da nicht rein zu passen, da alle anderen ja immer noch in ihren Grüppchen sind... Das Beste was ich dir dazu raten kann, ist dir eine neue Clique zu suchen. Vlt ein paar Mädels mit denen du gut auskommst oder eine, neben der du in Mathe hockst. Gehe mal mit ihnen in der Pause was essen oder frag ob sie Lust haben mal ins Freibad zu gehen. So findest du schnell wieder Anschluss.

Zu deiner Schüchternheit: Auch mit diesem Problem bist du nicht allein. Aber schüchtern zu sein ist nichts Schlechtes, macht dich in den Augen anderer sehr sympatisch und gehört eben auch zu deiner Persönlichkeit. Ansonsten versuche deine Schüchternheit in kleinen Schritten zu überwinden. Mache mal einer die nicht so gut kennst ein Kompliment. Bestimme in deinem  Freundeskreis mal wo ihr hingehen wollt und bleibe dann bei deiner Meinung. Lerne NEIN zu sagen, falls du mit etwas nicht einverstanden bist. Sei ehrlich zu anderen Menschen und sage offen, was du denkst - versuche dir weniger Gedanken darüber zu machen wie du auf andere wirken könntest und was sie von dir denken, sondern lerne (ja, das muss man wirklich lernen und üben!) zu deiner eigenen Meinung zu stehen. Das ist das wichtigste. Sei dir im Klaren darüber, was du willst und stehe dazu!!!!!! Nur mache dir bewusst, dass eine sehr selbstbewusste,ehrliche und offene Art dir schnell ein paar Feinde einbringen kann. Aber dafür weist du auch, wer deine wahren Freunde sind.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen :) War selber in fast genau der selben Position. Und habe es raus geschafft! Einfach durch sich selber nicht runter machen und immer ehrlich und direkt sein!

So, dann wünsche ich dir jetzt viel Erfolg und eine gute Nacht 

LG

(Bei weiteren Fragen einfach schreiben, ich beiße nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lexiaqueen,

du solltest dich nicht selber unter druck setzen. Du wurdest wie du geschrieben hast, früher gebobbt, kein wunder das du schüchtern bist und kein Vertrauen in Menschen hast. Versuch einfach langsam schritt für schritt wieder Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Ich weiß es ist schwierig, aber ich glaube du bekommst das schon hin. Ich wurde früher selber gemobbt und hatte das gleiche Problem wie du in der Schule. Jetzt erst nachdem ich aus der Schule raus bin, versuche ich wieder Kontakt mit Menschen aufzubauen. Freunde die dein Vertrauen haben können dich dabei unterstützen. Ich habe eine gute Freundin, und die zeigt mir eigentlich das ich nicht schüchtern sein brauch und nicht alle Menschen böse sind und mobben. Gedulde dich und versuche einfach langsam daran zu arbeiten, dann wird es schon wieder, wenn du es auch wirklich willst.Wünsche dir viel Glück und drücke dir die Daumen.

LG Annika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne es zu gut gemobbtzu werden (von früher )                             aber das hat mich stark gemacht . Ich weiß das man solche Sachen nicht einfach vergessen kann aber man sollte einfach versuchen darüber zu stehen und einfach selbstbewusster zu werden. 

Wenn deine Freundin dich ersetzt war es nicht die Ware ! 

versuch dich einfach ganz viel in der klasse zu beteiligen und sei auch mal einbisschen aufgeschlossener 

ich weiß das war jetzt nicht die beste Antwort aber ich hoffe einfach das es dir etwas geholfen hat  ♡

PS. Du bist nie alleine einer wird immer für dich da sein       aber das Leben ist einfach zu kurz um schüchtern zu sein 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Annika4567 31.05.2016, 21:50

Deine Antwort finde ich gut klarona,

2

Was möchtest Du wissen?