Schüchternheit oder psychisch Krank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, sei froh du bist introvertiert. Das ist eine der fünf großen Kategorien der Psychologie. Am besten wirst du selber herausfinden, was das für dich bedeutet. Hilfreich könnten auf YouTube die Videos von Introsider sein.
Was das Reden wollen aber nicht können angeht, kenn ich. Mir wird andauernd gesagt ich sei zu still, oder "Komm doch mal aus dir raus" oder "sag mal was"

Du musst herausfinden, wie viel Zeit du unter Leuten verbringen darfst, bis dir das zu anstrengend wird und du leiser wirst. Die genaue Zahl der Menschen zu kennen ist auch praktisch, weil man dann versuchen kann aus sich herauszukommen und deine bisherigen Leistungen Stück für Stück zu verbessern.

Wenn du dein Maß erreicht hast, dann nimm dir die Pause. Die brauchst du.

Ach und Introversion ist nichts schlimmes. So zwischen 25-45% sollen wohl introvertiert sein.

Es hat durchaus seine Vorteile extrovertiert zu sein, aber wenn du dir Listen anschaust, die dir die Vorteile von Intros zeigen, dann wirst du sehen, dass du tatsächlich froh sein kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4ssec67
01.03.2016, 21:06

das ist keine Krankheit sondern eine Eigenschaft. Manche sind halt lauter und manche leiser. die leisen haben überstimulierte Synapsen, sodass sie durch viele Leute überfordert werden. Dementsprechend sind auch zum Beispiel Stimmungen leichter wahrzunehmen, weil weniger Botenstoffe ausgeschüttet werden müssen. Vermutlich deswegen bist du auch so aufgewühlt. Es werden mehr Botenstoffe als nötig zwischen den Nervenzellen weitergeleitet, sodass du überreagierst.

0

Du bist halt in einer Phase wo du darüber nachdenkst was andere über dich denken könnten was du sagst und wie du bist.

Merke dir! Menschen die dich so mögen wie bist, sind wahre Freunde! Andere musst du auch nicht mögen.

Kein Mensch versteht sich mit jeden Gut! Es kommen immer wieder Menschen in dein Leben mit denen Du dich einfach nicht verstehen wirst und anders herum auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich mal bei Deinem nächsten Arztbesuch mit ansprechen. Ich glaube, dass es vordergründig nicht Schüchternheit ist. Je eher man so ein Problem (weinen) anspricht, desto besser wird es für Dich sein. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

am besten helfen kann Dir ein Psychologe. Gehe umgehend mit diesem Problem zu Deinem Hausarzt und der soll für eine schnelle Terminabsprache eintreten.

Alles Gute

Buddhishi

PS: Im Notfall 112 wählen. Mach' keinen Mist. Ein schönes Leben liegt noch vor Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht weg . Ich war und bin auch immernoch schüchtern . Und trotzdem habe ich einen Freund gefunden . Du musst einfach auf den richtigen Jungen warten der dich so akzeptiert wie du bist . Ich dachte auch ich werde nie einen Freund bekommen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?