Schüchternheit macht mich fertig - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Problem hatte ich früher auch. Als erstes musst du dein Selbstbewusstsein aufbauen.

Das Problem ist ja, du hast Angst, etwas falsches zu sagen, dass die anderen dann denken, du bist komisch oder hast nicht alle Tassen im Schrank, hab ich Recht? Wenn jemand anderes einmal etwas komisches sagt, dann findest du das ja auch nicht schlimm, oder? Du denkst vielleicht kurz: was labert der? Aber dann ist die Sache auch wieder erledigt. Und das geht den anderen auch so, auch wenn du was falsches sagst, die anderen mögen dich trotzdem noch. Jeder quatscht mal zu viel oder sagt was falsches, aber das ist ja nicht schlimm. Sei einfach mutig und sag was du denkst.

Wenn du nicht weisst was du sagen sollst, dann höre einmal zwei Menschen bei einem Gespräch zu. Wenn einer was sagt, dann überleg dir kurz was du darauf antworten würdest, und hör dir an, was der andere darauf sagt. So lernst du auch, was man auf etwas antworten kann.

Oft beinhaltet eine Antwort auch etwas was man selber erlebt hat, so lernt man sich kennen, jeder erzählt etwas was er erlebt hat. Und denke nicht, dein Gesprächspartner interessiert das nicht. Dir hat bestimmt auch schon mal jemand etwas erzählt was dich nicht sehr interessiert hast, aber dann hörst du auch einfach zu und erzählst dann etwas anderes, deshalb findest du die andere Person nicht gleich "schlecht".

Sei einfach mutig und komm etwas aus dir raus, und fang einfach mal an zu erzählen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht wie deine Klasse so ist aber in der Schule z.b. könnte es an der Klasse liegen.. Ich hatte bis letztes Schuljahr fast das selbe Problem. Hab mit fast niemandem gesprochen, erst recht garnicht bei Gruppenarbeiten.. Aus Angst wegen einem Vorschlag "niedergemacht" zu werden.
Ich hab bis dahin auch mit keinen Jungs geredet. (Ich war/bin zwar mit ein paar Jungs befreundet, jedoch wohnen die ziemlich weit weg) Dieses Schuljahr hat sich aber alles schlagartig geändert. Ich rede zwar immernoch nicht soooo viel aber doch mit fast jedem. Ich habe da auch ein paar Freundinnen gefunden. Ich habe zwar auch das Glück dass 2 Freundinnen von mir (die ich schon über 5 Jahre kenne) mit mir in diese Klasse gehen. Ich trau mich aber jetzt auch mehr zu sagen, mehr Vorschläge rauszuhauen bei Gruppenarbeiten & ich trau mich in dieser Klasse auch mehr "Ich" & offener zu sein. Ganz einfach weil es in dieser Klasse keine Vorurteile gibt. Die Leute in dieser Klasse sind einfach reifer als die meisten heut zu tage in ihrem/meinem Alter.

Also ich würde Vorschlagen dass du einfach doch mal versuchst mehr mit anderen zu reden & dich vielleicht mal mit einem oder zwei Mädchen anzufreunden. Vielleicht klappt es ja. :) Wenn nicht sind es einfach die falschen Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung macht den Meister und so ist es auch mit dem Auf-Menschen-Zugehen, also versuch dich Stück für Stück mehr zu integrieren, auch mal mit einem Jungen zu sprechen und vllt zu flirten :) und dann wird das schon was :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?