Schüchternheit gegenüber Frauen endlich überwinden?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schüchternheit hat fast immer etwas mit dem eigenen Selbstbild zu tun und was du schreibst, legt das auch hier nah.

Versuch zunächst einmal deine Einstellung zu dir zu verbessern. Super präziser Vorschlag ich weiß ;-). Aber wir können ja erstmal da anfangen, was du erzählt hast. Offenbar hast du es geschafft deinen Körper mit dem du unzufrieden warst, deinen Vorstellungen gemäß zu verbessern. Das ist ne super Leistung, das schaffen nicht viele. Du scheinst auch jemand zu sein, der sich bemüht andere zu verstehen, das ist auch eine sehr positive Eigenschaft und du dramatisierst auch nicht gerne, sondern hast eine sehr vernünftige Sicht auf die Dinge... Mehr kann ich aus deinem kurzen Beitrag grade nicht entnehmen ohne mich aus dem Fenster zu hängen, aber versuche dir oft deine persönlichen Vorzüge vor Augen zu führen. Nicht nur, aber auch wenn du Mädchen ansprechen willst.

Und dann ist es vielleicht eine gute Einstellung, nicht gleich mit dem Gedanken daran in ein Gespräch einzusteigen, dass du gerne rausfinden willst wie eine Beziehung ist. Du schreibst du hast nicht sehr viele Freunde, versuch also Mädchen eher mit dem Gedanken anzusprechen, das du deinen Bekanntenkreis erweitern möchtest. Also einfach ganz locker rangehen. Ein Mädchen in der Schule/auf der Arbeit/ im Fitnessstudio (irgendwo treibst du wahrscheinlich Sport, wenn ich deine Abnehmleistung bedenke) an zu sprechen, wird dir viel leichter fallen, wenn du nicht denkst "oh was sag ich nur, wie bring ich sie dazu das sie mich mag" sonder einfach "hey, die sieht nett aus, ich kann einfach mal gucken ob sie Lust hat sich zu unterhalten". Mit dem Gedanken im Hinterkopf ist es auch nicht so dramatisch, wenn es nicht klapp. Du kennst sie nicht, vielleicht ist sie eine doofe Ziege, oder hat im Moment Stress, oder einen schlechten Tag. Du musst dir dann auch nicht überlegen, mit welchem super kreativen Spruch du das Gespräch beginnen kannst, du willst sie ja nicht bespaßen, sondern nur ein lockeres Gespräch führen. Nimm dir vielleicht einfach vor jeden Tag ein Mädchen in deinem Umkreis auf etwas total banales anzusprechen. Um so alltäglicher der Einstieg desto besser, dann gibst du ihr nicht das Gefühl, das du sie anmachen willst. Nimm dir einfach vor zwei Sätze zu den Mädchen zu sagen, nicht mehr. Irgendwann wird sich mal ein Gepräch ergeben, das gut funktioniert. Sicher nicht gleich, aber auch als kommunikativer Mensch läuft man nicht durch die Gegend und fürht alle drei Stunden mit Fremden aufregende Gespräche. ;-)

Und wenn du erstmal mit ein paar Mädchen bekannt oder auch befreundet bist, wird sich das Problem von selbst lösen, du gewöhnst dich an die Gespräche, du lernst mehr Mädchen kennen und irgendwann wird eine dabei sein bei der es mit der Beziehung klappt.

Soronume 14.06.2014, 20:39

Vielleicht nochmal anders gesagt: Beziehungen entstehen nur sehr selten aus Gesprächen zwischen völlig Fremden. Sie entstehen aus gesellschaftlichen Gruppen heraus. Weil du Leute kennst (die mit denen du arbeitest, die die das gleiche Hobby haben) und diese Leute Leute kennen und so weiter. Wenn du also ein Mädchen auf Arbeit ansprichst, dann wird sie wahrscheinlich nicht deine erste Freundin, aber vielleicht ihre beste Freundin, oder Schwerster.

Versuch deinen Bekanntenkreis zu erweitern (nicht nur mit Frauen, auch andere Männer kennen Frauen^^) und du wirst viel natürlicher zu Gesprächen mit Frauen kommen, als wildfremde Mädels ansprechen zu müssen, einfach weil dir deine Bekannten gelegentlich ihre Bekannten vorstellen.

0

das ist einfach nur ein Problem der kopfsache, geh einfach mal raus und sprich ein bischen mit frauen (frag sie z.B. nach der uhrzeit oder nach dem weg) und dann wirst du deine schüchternheit schon irgendwann überwinden

Vielleicht solltest du uns Damen nicht als so unterschiedlich betrachten? Notfalls stell dir einfach vor, sie sei ein Kerl, zumindest bis ihr ins Gespräch gekommen seid. Ernsthaft: wir sind wirklich nicht so anders! ;-)

derueberboss11 14.06.2014, 14:51

Glaub ich dir ganz und gar nicht, lüg doch nicht so von bis unten! ;-)

1
ThexD 14.06.2014, 14:52

Ich spreche auch keine Jungs an :D

Mir würden generell die Gesprächsthemen finden, weil ich bei sowas bestimmt extrem nervös sein würde und mir absolut nichts einfallen würde :D

0
derueberboss11 14.06.2014, 14:54
@ThexD

Also die nervosität beim kommentieren sollte man schon ausschalten können, finden statt fehlen :D

2

Eigentlich ein Problem von Angebot und Nachfrage: Die meisten Frauen in Deinem Alter finden eine Art Boss der weis wo es lang geht ziemlich attraktiv, und das kannst Du zur Zeit nicht liefern. Ab ca. 40-50 könntest Du damit wieder als "süß" durchkommen. Schau mal nach wo sich der ledige,lockere,weibliche Teil der erfahren Damenwelt so rumtreibt...

Soronume 14.06.2014, 19:52

Dies Antwort ist so absurd, dass ich sie am liebsten einrahmen würde :-D

Ein schüchterner 18-jähriger wird sich natürlich umbedingt eine Frau suchen wollen die mehr als doppelt so alt ist wie er. Warum sollte das nötig sein? Es gibt durchaus Frauen in seinem Alter die nicht auf den ober Macho warten.

0
knaake10 14.06.2014, 20:44
@Soronume

Wahrscheinlich gibt es sie, aber sie sind nach meiner Beobachtung eher selten unter 18 jährigen; und sie sind noch viel seltener unter 18 jährigen in einer Disko...

Und es ist nicht immer alles absurd was Dir nicht in den Kram passt.

0

Gleiche voraussetzungen bro, überwind dich einfach, trau dich allgemein mehr, zeig eier, aber erst mal allgemein mehr trauen.

Diese frauen sind auch nur wesen, plauder einfach viele an und irgendeine wird schon dabei sein ;) was bringts wenn du n halbes jahr brauchst eine anzureden und dann mag sie dich nicht^^

Was möchtest Du wissen?