Schüchternheit beim rummachen und sex überwinden?

4 Antworten

Hi,

das ist ganz normal, man geht erst mehr aus sich heraus, wenn man eine etwas längere Beziehung hat und Vertrauen gewonnen hat, erst recht, wenn man jung und unerfahrener ist (als ein z.B. 20 Jahre älterer). Du kannst ja später "aktiver" werden :) wenn ihr länger zusammen seid, dann fällt es dir bestimmt auch leichter. Man muss doch nicht gleich alles auf einmal bringen oder auf Wunsch eines Anderen, alles machen, was der verlangt, sondern nach seinem Naturell und wenn du noch etwas schüchterner bist, dann ist das eben so, wenn du dich zu Verhalten zwingst, was dir nicht liegt, fühlst du dich dabei nicht wohl. Wenn er ein Gentleman ist, holt er dich da ab, wo du stehst, die Möglichkeiten sind trotzdem grenzenlos. Also mach dir keine Sorgen :) Gruß

... und je mehr Du Dich zwingst, desto größer wird Deine Blockade werden, denn Spaß sieht anders aus!

Sex sollte aber Spaß machen! Es sollte nicht belasten. Du hast schlichtweg den falschen Freund! Der fordert zu viel und Du setzt Dich unter Druck - und lässt Dich auch unter Druck setzen. Das ist nicht Sinn der Sache! Ich rate Dir, diesen Typ zu vergessen. Mit Liebe hat das nichts zu tun, denn dann würdest Du ihm vertrauen und Ihr könntet ungezwungen Sex haben. Du brauchst jemanden, der lieb zu Dir ist, Verständnis und Geduld hat. Und der nicht fordert, sondern gibt!

Versuch es doch mit klarträumen, damit kann man vieles lernen würde dir den Youtube Kanal Orkan Azimov empfehlen

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Panische Angst vor Vorwärtsrolle

Hallo, ich bin 13 und habe ein großes Problem. In der Schule machen wir zur Zeit die Rolle vorwärts, ich bin aber zum Glück noch nie in den Genuss gekommen. Ich habe nämlich panische Angst vor der Rolle vorwärts. Schon immer habe ich angefangen zu heulen, wenn ich die Rolle machen sollte, ich habe folglich noch nie so wirklich eine gemacht, da ich mich immer geweigert habe. Ich weiß aber dass das nicht so weiter gehen kann, also habe ich mich heute, vollends motiviert, in meinen Sportdress gezwängt und mich auf meinem Bett für die Rolle bereit gemacht. Soweit so gut, aber als ich die Rolle ausführen wollte, kam, wieder mal, meine innere Blockade die mich daran hinderte. Nun sitze ich, ziemlich verzweifelt, da und hoffe, dass ihr mir helfen könnt....was könnte ich machen um meinen verdammten Inneren Schweinehund zu überwinden? Habt ihr Tipps? Und was ist das schlimmste, was mir bei der Rolle vorwärts passieren kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?