Schüchterner Freund wie kann ich ihm helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also.

Erstens müsste er ein bisschen die schüchternheit wegkriegen. Er braucht mehr selbstbewusstsein, etc. Wie man das bekommt, Kein plan.

Jetzt kommt die frage: Warum ist es so schüchern? Erhöte schüchternheit hat immer ein auslöser. (Z.b Gewalt von den Eltern, als er noch klein war )

Wenn er mehr selbstbewusstsein hat, kommt auch dass er mal jemande fragt.

Unter Schüchternheit (hochsprachlich auch Scheu, veraltend Scheue) versteht man die Ängstlichkeit eines Menschen beim Anknüpfen zwischenmenschlicher Beziehungen. Im Gegensatz zu Scham, Verlegenheit, Lampenfieber, Love-shyness und Sexualangst, die sich nur in speziellen Situationen zeigen, bezeichnet Schüchternheit die allgemeine Neigung eines Menschen, auf die Begegnung mit nicht vertrauten Menschen mit Verunsicherung oder Furcht zu reagieren. Schüchternheit ist, soweit sie kein Leiden erzeugt, keine psychische Störung, sondern ein Ausdruck des Temperaments eines Menschen.

Bei Säuglingen tritt im Alter zwischen dem vierten und achten Lebensmonat regelmäßig eine Entwicklungsphase der Schüchternheit auf, die man als Fremdeln bezeichnet.

krass man was du alles weißt. du bist bestimmt ein professoa an der uny ooder?

0

Wikipedia ? Und ganz ehrlich hat mir jetzt nicht wirklich weiter geholfen

0

Was möchtest Du wissen?