Schüchtern und leide reden was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

- mit vielen menschen reden

- menschen bei den du dich wohl fühlst finden - in alle lebensbereiche

- gefühle 5 bis 10 minuten am tag rauslassen - bei wut diese zeit mit schneller musik (hin und her laufen, tanzen) und bei traurigkeit diese zeit mit trauriger musik verbringen. danach radikal wieder schöne nützliche dinge tun

- negative gedankenketten wie selbstzweifel durch positive ketten drei minuten abbrechen - z.B. positive worte bilden wie "harmonie", "freude", "frieden" usw. so assoziert das gehirn auch nur positives

- deinen alltag so kreativ machen wie möglich - suche dir neue sportarten raus, die keiner kennt (trendsportarten); mache mit deinen freunden total lustige besuche auf schrägen events (japanische weihnachtsmärkte, anime treffen, elben schlacht, ritterfeste, konzerte gehen usw. - kino war gestern)

- rede mit neuen leuten über lustige themen wie lustige lehrer, lustige freunde, lustige kindheitserlebnisse, lustige urlaube (nicht peinlich sondern lustig) - rede nicht über ernste themen, wenn es nicht sein muss

- rede auch öfter mit dem anderen geschlecht... so wirst du später sehr selbstbewusst, weil sie nichts "neues" für dich sind - auch über lustige themen

- melde dich 7 mal im unterricht - die zeit geht schneller vorbei, du hast bessere mündliche noten und hast viele deiner fragen geklärt

- besorge dir bei schwierigen fächern, das jeweilige buch der buchreihe "... für Dummies" (z.B. "Chemie für Dummies", "Mathematik für Dummies"). Sie sind von Profis geschrieben, aber ganz ganz einfach und erklären in einer einfachen Sprache alles was Du wissen musst und zwar nicht nur für Deine Schulklasse - alternativ kannst Du auch Kinderlexikas Online lesen um komplexe Dinge leichter zu verstehen - wie z.B. der Motor eines Autos funktioniert

- lese ein Buch aus der 8. Klasse wie man Aufsätze richtig schreibt - in Aufsätzen verkaufst du eine Meinung dem Lehrer/ der Lehrerin. nur wenn, dass das Buch Dir beibringt, ist es das richtige - findest du in jeder Bibliothek

- lerne vor allem für benotete aufgaben in der schule (z.B. klausuren das ganze halbe jahr lernen)

- führe ein lerntagebuch, teile es in MUSS, SOLL, KANN ein und schreibe da auch private dinge rein. MUSS und SOLL müssen am nächsten tag gemacht werden. Privat z.B. Freunde treffen, Zahnarzt usw.

- im Unterricht schreibe auf ein leeres Blatt Papier alle Dinge, die Du für die Klausur brauchst, kurz und bündig hin - (z.B. englische/ deutschen vokabeln + eigene sätze bilden) und schau dir diesen zettel mindestens vier weitere stunden immer wieder an. so brauchst du nicht so viel am ende des schuljahres für die klausur lernen und der stoff geht in dein langzeitgedächtnis

- helfe anderen beim lernen und lass dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchenloves
16.01.2016, 15:50

Wow danke!!!!!!!!!!

1

Zu Hause vorm Spiegel laut reden üben, hört sich dämlich an, aber schaut ja keiner zu. Stell dir zudem vor( vielleicht mit Augen zu) das du gerade vor deiner Klasse stehst. Du musst es dir bildlich mit vielen Details vorstellen. In deinem Gehirn wird es dann abgespeichert als ob es tatsächlich stattgefunden hat, und bei der nächsten realen Situation wirst du dich daran erinnern wie gut es in deiner Vorstellung geklappt hat. Viel Erfolg !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lauter reden vielleicht...höhö 😏, nee keine Ahnung, hat es denn einen bestimmt Grund, dass du schüchtern bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchenloves
16.01.2016, 15:51

Eigendlich nicht ich weis auch nicht warum: -(

0

Ich kenn das von früher ich war auch so aber nach einer Zeit öffnest du dich automatisch und wenn das nicht so wird dann versuch offener zu werden reiß dein Mut zusammen.
Du kannst nix falsch machen und wenn du einmal was sagt kommt der rest von alleine ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede einfach mal lauter, mehr Luft holen und los geht es. Es wird nicht dein Nachteil sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?