Schrumpfen meine Brüste durch sport?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Anne! 

Die Brust verliert an Masse wenn man Gewicht verliert weil sie einen hohen Fettgehalt hat - ob durch Sport oder Diät. Du kannst auf die Brust sogar positiv einwirken - z. B. durch Liegestütze. 

 Für Anfänger und da besonders Frauen sind normale Liegestütze oft zu heftig - aber auch da gibt es einen Weg. Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. Bei einer hohen Kommode stehst du fast - da wird es ganz leicht. Extremfälle können auch schräg gestellt an der Wand starten. Mit der Kraftsteigerung sollte die Position immer flacher werden. 

Du kannst alles was Du willst durch ein gutes Workout erreichen - auch von zu Hause aus. Schlage Dir Zumba vor. Das ist ein optimales Ganzkörpertraining . Frage  You Tube mit  " Zumba Fitness " ein, da bekommst Du die passenden Videos . 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport/Muskeltraining:

Die Brust besteht aus Fett-, Drüsen- und Bindegewebe. Durch Muskeltraining lässt sie sich in ihrer Erscheinungsform nicht verändern. Die beiden Brustmuskeln befinden sich unter dem Brustgewebe und können somit keinen Einfluss auf Größe und Form der Brust haben.

Aber, es kann die Illusion einer volleren Brust entstehen, die sich durch die Stärkung des Brustkorbes und der daraus resultierenden besseren Haltung ergeben. Das Volumen der Brust bleibt also gleich. Ebenso ist es aus den gleichen Gründen nicht möglich, dass sich das Volumen der Brust durch Muskeltraining verkleinert.

Abnehmen:

Bei langen oder intensiven sportlichen Belastungen werden teilweise erhebliche Kalorienmengen verbraucht. Werden diese mit einer angepassten Ernährung nicht entsprechend wieder aufgenommen, kommt es zum Abbau von Fettgewebe. Davon ist auch das Fettgewebe der Brust betroffen und es kommt zu einer Verkleinerung der Brust. Umgekehrt führt ein Bewegungsmangel und/oder ungesunde Ernährung zu einer Zunahme des Körperfettgehaltes in der Brust, also zu einer Vergrößerung des Brustvolumens.

Noch was solltest du berücksichtigen:

Kommt es beispielsweise durch regelmäßiges Training und einem falschen Ernährungsverhalten zu einem späteren Einsetzen der Pubertät, hat dies auch Einfluss auf die Brustentwicklung, die später einsetzt oder nicht in allen Stadien abläuft. Der niedrige Östrogenspiegel führt zu weniger entwickelten Brüsten bzw. zu einer später einsetzenden Brustreifung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annechirley
29.12.2015, 00:00

(So dumm die Frage auch klingt) könnten meine Brüste dadurch komplett verschwinden? Ich meine ich habe schon 70A also das kleinste Körbchen und den kleinsten Umfang..:/ 

0

Also die Orangenhaut sollte sich durch regelmäßigen (Kraft)Sport auf jeden Fall verbessern, für dein Bindegewebe ist Sport auch eine gute Sache.
Unterschätze deine Muskeln im Po nicht, wenn man den regelmäßig trainiert kann man einen super "Apfelpo" bekommen, der ist nicht klein, sondern rund und fest und den hätte doch bestimmt jeder gerne :D

Da durch Sport allerdings auch die Fettverbrennung gesterigert wird und die Brust hauptsächlich aus Fett besteht, ist es durchaus wahrscheinlich, dass diese noch etwas kleiner wird. Allerdings bist du ja auch erst 17 und wahrscheinlich noch in der Pubertät, da könnte die auch noch etwas wachsen.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, Sport zu machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen, dass deine Brust nicht schrumpft, solange du es mit dem Sporttreiben nicht übertreibst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?