Schroepftherapie blaue flecken

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Schröpfkopf saugt Gewebe - vor allem Haut und Unterhaut - an, weil in ihm Unterdruck herrscht. Das führt zu übermäßig vermehrter Blutzufuhr und ergibt Blutergüsse, vulgo "blaue Flecke". Das macht nichts. Die vergehen wieder. Entscheidend für die Stärke des Blutergusses ist nicht Deine Verspannung, sondern der Unterdruck des Schröpfkopfs. Da der i. d. R. von einem Menschen hergestellt wird (Gummiball oder nach alter Väter Sitte mit Feuerzeug und Wattebausch), ist er logischerweise nicht absolut gleich. Gruß, q.

Dem ist nichts hinzuzufügen, DH! Unser Fragesteller hat also jetzt lauter gigantische Knutschflecke auf dem Rücken ;-)

1

Was möchtest Du wissen?