Schrittmotoren am LPT-Port, ganze?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falls das hier das Handbuch für deine Platine ist:

http://www.savebase.com/infobase/downloads/breakout_board_stepper_driver/user_manual_5_axis_breakout_board.pdf

Wenn ich es richtig verstehe, muss man sowohl die Ports 0x378 als auch 0x37A bedienen, um dieses Board zu betreiben. (Die USB-Lösung, auf die ich in der anderen Frage verlinkt habe, würde so nicht direkt funktionieren).

Über Port 0x379 können die "Ende Erreicht"-Schalter und der "Not Aus" eingelesen werden.

Um den Motor in eine Richtung drehen zu lassen, muss man ein bestimmtes Bit auf 0 oder 1 setzen (Drehrichtung) und dann ein anderes Bit (Impuls) abwechselnd auf 0 und 1 setzen. Jeder Wechsel (ggf. auch nur jeder zweite) des Impuls-Bits führt dann zu einem Schritt des Schrittmotors.

Die Bits von 0x378 sind folgende:

D0 (Pin 2): Impuls Motor X
D1 (Pin 3): Richtung Motor Y
D2 (Pin 4): Impuls Motor B
D3 (Pin 5): Richtung Motor A
D4 (Pin 6): Impuls Motor A
D5 (Pin 7): Impuls Motor Z
D6 (Pin 8): Richtung Motor Z
D7 (Pin 9): Relais

Die Bits von 0x37A sind folgende:

Bit 0 (Pin   1): Globales "Enable"
Bit 1 (/Pin 14): Richtung Motor X
Bit 2 (Pin 16): Impuls Motor Y
Bit 3 (/Pin 17): Richtung Motor B
Bit 4: Immer auf 0 lassen!

Wie gesagt: Vorausgesetzt, das ist wirklich die selbe Platine wie im PDF...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doofit
26.08.2015, 20:22

Ja, es ist genau die selbe. Du hast mir bis jetzt echt schon extrem viel weitergeholfen, danke. Eine Frage hätte ich allerdings noch. Und zwar, wie man die Bits von 0x37A ansteuert. Funktioniert das ganz simpel mach dem Prinzip von 0x378 oder ist da was zu beachten? Heißt es dann - um beispielsweise Bit 3,2 und 0 anzusteuern - einfach nur


ControlPort.Output(0x37A, 1101);


oder geht das ganz anders?

0

Was möchtest Du wissen?