schrittgeschwindigkeit nicht eingehalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Risiko einer Anzeige ist sehr gering. Wenn die Busfahrer alles anzeigen würden, kämen die aus dem Papierkram nicht mehr raus. Spätestens aber, wenn etwas passiert ist, wird daraus ein schwerer Vorwurf gemacht. Dann kann aus den Schäden auf die überhöhte Geschwindigkeit geschlossen werden.

Mein Tipp: bei haltenden Bussen immer Schritt fahren, die Gefahr, dass vorm Bus plötzlich einer auf die Straße rennt, ist einfach zu groß. Deswegen gibt es ja auch diese Regelung.

Hallo,

in Deiner Haut möchte ich nicht stecken,
wenn Du bei so einer Nummer mal ein Kind überfährst. Ich habe schon erlebt, daß vor einem haltenden Bus plötzlich ein Kind auftauchte, das schnell auf die andere Straßenseite wollte. Wenn ich mich nicht an das Schritttempo gehalten hätte, hätte ich nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Ich bin ein alter Hase mit jahrzehntelanger Fahrpraxis, außerdem Berufskraftfahrer, und halte mich sicher nicht sklavisch an jede Begrenzung. Aber bei haltenden Bussen mit Warnblinklicht fahre ich im Schrittempo vorbei - und das solltest Du auch so halten, wenn Du nicht irgendwann in eine ganz blöde Situation kommen willst.

Gute Fahrt,

Willy

Mit 40 dran vorbei dann warst nicht um 35 zu schnell du warst 10 mal so schnell wie erlaubt  das da  man dir nicht Auto und Schein auf der Stelle abnehmen wollte ist Glück sollte der Busfahrer  deine Nummer haben wird es schön und lustig für dich die Probezeit ist dann das geringste Übel . 

Nicht umsonst ist die Regelung so Warnblinker an heißt Gefahrenstelle oder Vorsicht beim vorbeifahren . Selbst bei Bussen in der Stadt die ohne das halten fahre ich langsam vorbei selbst wen da ein Hupkonzert hinter mir los geht . Den auch dort kann es vorkommen das Leute vor dem Bus auf die Strasse treten . 

Mit Warnblinker das war doch an einer Schule und da ist max . 30 erlaubt .  

Den Rest spar ich mir . 

Sollten dich Eltern der Kindern dabei erwischen hast ganz schlechte Karten den Lappen noch länger zu haben . 

ginatilan 03.11.2015, 15:55

Den Rest spar ich mir .

ist auch besser so

0

Hallo

TBNR 120100 :

Sie fuhren bei an einer Halte­stelle haltendem Omnibus des Linien­verkehrs/haltender Straßen­bahn/haltendem gekenn­zeichneten Schulbus mit ein- oder ausstei­genden Fahr­gästen rechts nicht mit Schritt­geschwindig­keit vorbei.

15€

kein Probezeitverstoß

Ich halte mich daran.

Und das Risiko? Gerade an Schulen wird schon öfter kontrolliert - aber nicht nur da. Man kann jetzt nur  2 Dinge hoffen: Du hältst dich in Zukunft dran . das kostet dich ein paar Sekunden. Oder du wirst erwischt!

Wichtig ist nur was du machst und bei 40 Km/h hast du keine Chance mehr dein Fahrzeug anzuhalten sollte ein Kind urplötzlich hinter dem Bus auftauchen.Um nicht andere oder dich selbst unglücklich zu machen solltest du dich an die StVO halten auch wenn es andere nicht tun.

Bei so was kann man nur erwischt werden, wenn die Polizei direkt hinter dir fährt. Jedoch solltest du dir im klaren sein, was passiert, wenn plötzlich ein Kind über die Straße rennt. Ohne jetzt den Teufel an die Wand zu malen!

Was möchtest Du wissen?