Schritte gegen Ärzte bei schlechter Arbeit/Körperverletzung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist zwar schon einen ganzen Tag her, daß Du bei dieser Ärztin warst, einerseits kann ich Deinen Ärger verstehen.

Andererseits aber nützt es nichts, von einem Arzt zum anderen zu gehen und die Diagnosen anzuzweifeln. Und, ganz ehrlich, was willst DU auf einem Ultraschallbild erkennen? Um solche Bilder lesen  und konkret auswerten zu können, müssen Mediziner jahrelange Spezialausbildungen haben. Viele Ärzte, die nicht täglich damit konfrontiert sind, können das nicht einmal.Dann hätte sie Dir den Bildschirm zugedreht, hätte gesagt, "Liebe Frau Meyer, sehen Sie, es ist alles in Ordnung", und Du wärst zufrieden gewesen? 

Daß es nach Biopsien zu Schmerzen kommt, ist normal, auch Untersuchungen sind nicht immer schmerzfrei. Gynäkologen-Besuche sind sowieso nicht DIE Freizeitbeschäftigung. Von daher denke ich, daß bei Dir vieles zusammengekommen ist. Durch Deine Schmerzen hast Du Dich verkrampft, dann spannen sich die Muskeln an, und alles, was "eingeführt" wird, tut zusätzlich noch weh. Außerdem warst Du nervlich vermutlich ziemlich "angepinkelt" und so schaukelt sich das Ganze wieder hoch.

Wenn Du wieder unten angekommen bist, geh nochmals zum Arzt, sei entspannt, dann klappt es auch besser mit der Untersuchung.

War gerade bei dem Frauenarzt der auch die Flüssigkeitsansammlung gefunden hat und siehe da die ist immer noch da und größer geworden. Auf dem innenultraschal deutlich als dunkle Fläche zu erkennen, da braucht man keine Ausbildung. Es wird jetzt nochmal abgeklärt wo genau die herkommt. Blut wurde abgenommen und nochmal ein Abstrich gemacht. Auf dem Monitor ist die Ansammlung ca. 8 cm im Durchmesser. Der Arzt meinte das sie das hätte sehen müssen oder sie wollte nicht. Auch die kontaktblutungen seien nicht normal. Ich hoffe das ich mit dem neuen langwirkenden Schmerzmittel jetzt wenigstens mal schlafen kann. Zu meiner "behandelnden" Ärztin werde ich sicher nicht mehr gehen. Die las ich doch nicht operieren wenn die so etwas nicht sieht und mich nach Hause schickt trotz schmerzen! (Mit OP meinte ich den eventuell anfallenden Kegelschnitt)

0

Der erste Arzt findet nichts, der zweite Arzt findet nichts behandelnwertes. Gibt dir das nicht zu denken? Vielleicht sind die Ärzte gar nicht SO unfähig, wie du glaubst. 

Meine "normale" Ärztin also die Sprechstunde sagte schmerzen wären normal danach und das man eine CIN 2 nicht behandeln müsse. Dann bin ich zu einem anderen der ihren Umgang ebenfalls in Frage stellte. CIN 2 MUSSbehandelt werden und ich habe Beschwerden (Blutung/Flüssigkeitsansammlung)Meine reguläre Ärztin bei der ich heute den Termin hatte konnte dann angeblich nichts mehr finden. Einen weiteren Abstrich zu machen wäre auch nicht nötig...sorry wenn das zu unverständlich geschrieben war um die Krebsvorsorge geht es aber auch gar nicht. Nur darum das ich schmerzen habe. Ps ich war gerade kotzen gesunde Menschen tun so etwas eigentlich nicht. 

0
@HamAsket

"Nicht gesunde Menschen" müssen aber nicht zwangsläufig körperlich krank sein...

2
@HamAsket

Wenn gesunde Menschen sich über irgendetwas sehr stark aufregen, dann kotzen sie schon mal! 

Ich verstehe, dass du dich aufregst!

1
@Zumverzweifeln

Danke. Ich fand die Behandlung sehr rabiat und wenn morgen (ich werde zu dem Arzt gehen der die ziste gefunden hatte) etwas feststellt wird. wie das die noch da ist. Dann steh ich morgen danach bei der vor der Tür. Egal wie doll mir der Magen weh tut. Dann gibt es richtig Ärger. So lasse ich nicht mit mir umgehen. Hat schon seine Gründe warum die die einzige hier in der Nähe ist die noch freie Plätze hat

0

Nichts, die Ärztin hat eine völlig normale Kontrolluntersuchung gemacht.

So hat sie sich abgesichert, dass du wirklich in Ordnung bist.

Leider sind solche Untersuchungen öfters schmerzhaft.

Geh noch einmal zum Hausarzt - es kann ja auch eine Darmgeschichte sein!

Aber warum drückt die da viel doller rum als sonst? Sie ist ja meine reguläre Ärztin gewesen und war nie so rabiat/unhöflich. Ich nehme an die will sich nur rächen weil ich woanders war. Hat ja nichtmal Tschüss gesagt oder hoch geschaut als ich gehen wollte sondern weiter in Monitor geglotzt. 

0
@HamAsket

Sie drückt doller, weil du ihre vorherige Untersuchung angezweifelt hast. Die will jetzt wirklich sicher sein, dass sie nichts mehr übersieht!

2
@Zumverzweifeln

Auch wenn man sagt das sie zu doll drückt und das so weh tut einfach doller drauf drücken und nicht mal "sorry ich will sicher gehen" oder so. Wenn sie sicher wäre warum behält sie das Ultraschall für sich? Warum zeigt sie mir nicht wie gesund ich bin? 

0
@HamAsket

Zeigt sie es dir denn sonst? Macht sie das normalerweise? Auf jeden Fall hättest du danach fragen können!

1
@Zumverzweifeln

Scheint wohl so ok zu sein. Wegen unhöflicher und frecher Umgangsform kann man ja keinem was. Zum platzen wird die sicher auch nichts gebracht haben obwohl man immer noch die Fingernägel sehen kann XD Also gibt es für mich nur Arzt wechseln ist ja nicht das erste mal das sie was falsches diagnostiziert hatte z.b. CIN 2 mit vorher PAP 4a muss nicht weiterungersucht werden. Nur jahreskontrolle. Ich werde den Arzt wechseln und gut. Danke 

0
@Zumverzweifeln

Sie zeigt nie Ergebnisse außer das was man auf Papier bekommt nach Hause. Aber Ultras. Oder Abstriche.  Nie

0

Du wirst Magen Darm haben. Zur Zeit tut bei mir auch alles weh. Man kann es aber auch übertreiben. Sorry aber genieße dein Weihnachten. Von Ärzte Marathon wird es auch nicht besser. Da braucht man Geduld.

Um auf deine Frage einzugehen: Gegen diese Ärztin wirst du aus meiner Sicht in keinem Fall vorgehen können.

Na super.

0

Was möchtest Du wissen?