Schrimps bzw. Mitelgroße Garnelen , Rezepte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Garnelen kocht man nicht. Öl in Pfanne, heiß machen, Knoblauchstückchen dazugeben, Garnelen rein legen. Salzen, Pfeffern, frische Zitrone drüber, 2 Minuten anbraten, dann umdrehen, nochmal würzen.nochmal etwa 2 Minuten und fertig. Das wars schon. Mehr brauchst du nicht. Kannst natürlich baguette dazu essen oder einen Salat dazu. Oder du kochst vorweg Spagetti, nimmst die Karnelen raus wennn sie fertig sind, erweiterst die Soße noch etwas, machst die Spaghetti in die Pfanne und rührst um. und fertig. Für die Garnelen brauchst du wirklich nur ein paar Minuten. Egal ob mit Schale oder ohne....ich krieg Hunger.....

Also ja du kannst sie einfach auf den Grill hauen, aber am besten du legst Alufolie auf deinen Rost. Ich nehme diese Spieße allerdings acuh für nicht gegrillte Gerichte, d.h. ich löse die Garnelen von den Spießen. Dann nehm ich eine kleine Auflaufform für den Ofen, gefüllt mit Olivenöl und 3-4 klein geschnittenen Knoblauchzehen. Dann tu ich die abgetrennten Garnelen in die Form mit hineien und für ca. 20 bei 180° C in Backofen. Dazu mach ich Spagetthi und garnier die Garnelen Öl Mischung als Soße. Obendrauf natürlich noch reichlich Parmesan und fertig. Spaggetthi aglio e olio nur mit Garnelen das beste Essen der WElt!

Also, ich kann Dich nur in Sachen "Shrimps / Krebse in der Pfanne" beraten. Wichtig ist ein recht scharfes Anbraten, dass nicht primär dem Garen dient, sondern eine schöne Außenseite hinterlässt. Die Tierchen müssen innen gleichmässig fest gegart werden. Meeresfrüchte können relativ viel Gewürz vertragen, z.B. Salz und Zitronensaft. "Provenciale Kräuter" passen da auch gut zu - man kann sie auch mit Parmesan 'panieren', auch lecker. Knoblauch dazu.

das mit dem Parmigiano ist mir neu - gleich ausprobieren - danke für den Tipp!

0

Wenn Du nichts gegen Knoblauch hast, dann leg die Spieße ca. 1 Stunde vor dem Grillen in eine Marinade aus zerdrückten Knoblauchzehen, Olivenöl und abgeriebener Zitronenschale, Salz, Pfeffer - und falls zur Hand etwas Zitronengras. Das letztere macht eine "Sinfonie" daraus. Buon appetito. Und nur sehr kurz auf dem Grill lassen, bis sie Farbe angenommen haben, zwischen rosa und goldbraun. Mmmm! Ich komm bei Dir vorbei.....;-))

Was möchtest Du wissen?