Schriftlicher Fachhochschulteil abgeschlossen - kein Kindergeld/Krankenversicherung mehr?

4 Antworten

Wenn die das schreiben wird es wohl stimmen. Du kannst für diese Zeit dann auch ALG II beantragen. Da wäre ich mir auch nicht zu schade für.

In der Kranken- und Pflegeversicherung hingegen tritt Versicherungspflicht als Arbeitnehmer nur ein, wenn auch Arbeitsentgelt gezahlt wird. Aber auch hier kommt Versicherungsfreiheit aufgrund geringfügig entlohnter Beschäftigung oder Kurzfristigkeit nicht in Betracht. Die seit 01.04.2003 bestehenden Regelungen zur Beitragstragung bei Arbeitsentgelten innerhalb der sog. "Gleitzone" (vgl. Gleitzone) gelten in diesem Fall ebenfalls nicht. Sofern das Arbeitsentgelt vom 01.08.2003 an 325,00 EUR (in der Zeit vom 01.04.2003 bis 31.07.2003 galt eine Grenze von 400,00 EUR) monatlich nicht übersteigt, sind die Beiträge aufgrund der geltenden Geringverdienergrenze ausschließlich vom Arbeitgeber zu tragen.

Wird für das Praktikum kein Arbeitsentgelt gezahlt, besteht in der Kranken- und Pflegeversicherung Versicherungspflicht als Praktikant. Die Beiträge hierfür sind allein vom Praktikanten zu tragen; sie entsprechen den Beiträgen versicherungspflichtiger Studenten (Studenten).

Studenten zahlen etwa 80€

Das musst du mit der Krankenkasse deiner Eltern klären. Bist du denn schon 23?

Studieren mit Fachabitur (schulischer Teil)?

Hey Leute ich habe nach meinem Fachabitur eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich angefangen. Ich habe beim Fachabitur nur den schulischen Teil. Kann ich mir jetzt die 7 Monate die ich schon in der Ausbildung bin anrechnen lassen um so die volle Fachhochschulereife zu bekommen oder muss es extra ein "Praktikum" sein.

Also Ziel wäre es die Ausbildung abzubrechen mir die 7 Monate anrechnen zu lassen so das ich die volle Fachhochschulreife hab und zu studieren.

...zur Frage

Kriegt man als selbstständiger kein Kindergeld mehr?

Hallo, ich möchte mich selbstständig machen, bzw ein Gewerbe anmelden. Mein Vater ist jedoch dagegen, da er meint, dass wir dann kein Kindergeld mehr für mich kriegen und ich mich selber Krankenversichern muss. (Zur Info: Ich bin 19, Schüler und wohne bei meinen Eltern und will mich im Eventbereicht selbstständig machen).

Stimmt diese Aussage, oder gibt es da bestimmte Grenzen (€) , die man erst überschreiten muss, damit man kein Kindergeldanspruch mehr hat?

Gruß

...zur Frage

1 Jahr Pause nach Abitur - Muss ich mich bei der Krankenkasse melden?

Hallo,

ich bin jetzt im Grunde mit dem Abitur fertig und möchte erst zum Sommersemester/Wintersemester 2017 studieren. Das freie Jahr will ich für Sachen wie Führerschein, KH-Praktikum und natürlich etwas faulenzen nutzen

Kindergeld bekomme ich für die Zeit natürlich nicht, da werde ich auch demnächst der Familienkasse Bescheid geben

Aber wie sieht es mit der Krankenversicherung aus? Im Moment bin ich gesetzlich versichert über die Familienversicherung

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Fachabitur nach Abschluss der 12 Klasse Gym und Praktikum? -Hessen

Hallo! Ich habe gehört, das man nach absolvieren des 12. Schuljahres und einem Praktikum/FSJ in gearbeitetem Bereich Fachabitur hätte. Stimmt das?

"Die Fachhochschulreife besteht aus einem schulischen und einem berufsbezogenen Anteil: Den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben Schüler in der Regel nach Abschluss der 12. Klasse einer höheren Schule (Sekundarstufe II, Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg, Fachoberschule, Berufsoberschule, Telekolleg usw.) oder nach Abschluss von Belegfächern auf Oberstufenniveau an Fachschulen verbunden mit einer Berufsausbildung.

Der berufsbezogene Teil der Fachhochschulreife besteht aus einem einjährigen (in manchen Bundesländern nur halbjährigen) Berufspraktikum, einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule. Anerkennung" (Wikipedia)

Allerdings verstehe ich den Unterschied zwischen einer "fachgebundenen Hochschulreife" und einer Fachhochschulreife nicht. Kann das evtl nocheinmal jemand weiter erläutern, denn bei Wiki steige ich nicht ganz durch.

Liebe Grüße und schonmal Danke im voraus!

...zur Frage

Steuern und Krankenversicherung zahlen als Student - wer kann mir helfen?

Ich bin Student und verdiene sehr unterschiedlich zwischen 200 und 800 € im Monat. Momentan bin ich 23 Jahre alt und bei der Familienversicherung meines Vaters mitversichert. 1. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich ab 4860 € pro Jahr den Krankenkassenbeitrag selbst zahlen muss und ab 8130 € pro Jahr Steuern zahlen muss? 2. Dieses Jahr werde ich in jedem Fall unter den 8130 bleiben und in jedem Fall über die 4860 kommen. Wie läuft das? Muss ich jetzt bei der Krankenkasse anrufen und dann die 70,xx € pro Monat für ein ganzes Jahr (2015) nachzahlen ?????!!!!! oder reicht es, wenn ich anrufe, sobald ich diese 4860 überschreite und muss AB dann zahlen? 3. Erhält mein Vater noch Kindergeld, wenn ich meine Krankenversicherung selbst bezahlen muss? 4. Wenn ich definitiv nicht ÜBER diese 8130 bei Steuern komme, muss ich mich dann trotzdem irgendwie mit einer Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt melden oder muss ich das erst machen, wenn ich drüber bin? Ich kenne mich leider nur sehr schlecht aus... danke !!!!

...zur Frage

2. Fragen zum Praktischen Teil der Fachhochschulreife

Die gymnasiale Oberstufe habe ich, vor diesen Sommerferien, ein Jahr früher beendet. Hier in Berlin habe ich nun ein Zeugnis über den Schulischen Teil der allgemeinen Fachhochschulreife.

Frage 1. Wo darf ich ein Praktikum machen?

a. im ausland?

b. in anderen Bundesländern?

c. in welchen Betrieben? BND? Gerichte? Verlage?

Frage 2. Wie lange muss das Praktikum sein, ein halbes oder ein ganzes Jahr?

Vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?