Schriften wie Tora/Bibel/Koran?

8 Antworten

Die Veden sind da noch zu erwähnen. Die Heiligen Schrift im Hinduismus, welcher 1 Milliarde Anhänger hat.

Wenn z.B der Koran absichtlich verfasst wurde, um ein bestimmtes Ziel zu verfolgen, müsste es doch auch Menschen geben, die dieses auch verfolgt haben.

Nicht "wenn".... Der Koran und die Bibel (zu der auch die Tora gehört) sind defintiv zu rein politischen Zielen geschaffen worden. Nichts was darin steht, hat sich wirklich so zugetragen.

Es gibt/gab noch viele weitere solcher Schriften, aber die Religionen/Völker gibt es nicht mehr.

Religion ist ein politisches Konzept und baut auf frei erfundenen Geschichten auf, mit denen Menschen manipuliert werden sollen. Ohne politische Ziele ist es keine Religion, sondern ein Kult oder eine Sekte.

und baut auf frei erfundenen Geschichten auf

Nicht ganz. Viele Geschichten sind begründet auf historische Ereignisse, aber diese wurden verzerrt und ausgeschmückt, um die von Dir erwähnten Zielen zu erreichen. (z.B. die Schöpfungsgeschichte ist entstanden aus der ,,neolitischen Revolution"; die Sintflutgeschichte aus eine großen Überschwemmung in der Urzeit, usw.)

1
Ohne politische Ziele ist es keine Religion, sondern ein Kult oder eine Sekte.

Namen sind Schall und Rauch.

Christ zu sein, hat nicht viel mit Politik zu tun. Außer dass man natürlich versucht, seine christlichen, biblischen Überzeugungen einzubringen, sozusagen als "Lobbyist Jesu" - aber es gibt natürlich schlimmeres. Seien wir froh, dass es in unserer Gesellschaft noch so viele christliche Einflüsse gibt ;-)

0

Ich verstehe deine Frage nicht ganz.

Wie kommst du auf die Zahl 300 Mio.?

Alle Bücher wie das Alte Testament, das Neue und der Koran sind absichtlich verfasste Bücher, aber mit der Absicht Gottes und nicht die der Menschen.

Wenn es nach den Menschen ginge, würden Sie doch nicht absichtlich eine Kette an den eigenen Fußknöchel anlegen wollen oder?

Ja, falls es aber nicht von Gott ist, muss es ja mit einer Absicht eines oder mehreren Menschen verfasst worden sein.

Weil ich wissen möchte ob es andere bekannte Schriften gibt.

0
@Cheerssleep

Wie kommst du darauf, das es von Menschen absichtlich verfasst wurde?

Ich habe doch erklärt, das der Mensch sich niemals mit Absicht prangern lassen würde

0
@Justintime2005

Nein, deswegen will ich ja wissen ob dies ein Argument für Gott ist. (falls es solche Schriften nicht gibt)

0
@Cheerssleep

Lass uns mal wie folgt vorgehen.

  1. Wir setzen voraus, das es einen Gott gibt
  2. Wir setzen alle Heiligen Bücher außer Kraft und nehmen an, das es eine Erfindung von Menschen sei.
  3. Wir nehmen auch an, dass alle Prophete nie gelebt haben
  4. Wir erklären auch die Engel für nicht Existent

Es gibt nur Gott und die Menschen.

Wie könnten wir je von seiner Existenz erfahren?

Wenn Gott uns über seine Existenz aufklären möchte, wie könnte Er es nach deiner Vorstellung tun?

0

Nicht an den eigenen Fußknöchel, denk mal drüber nach

0
@Solidarity4ever

Du willst damit sagen, das diese Menschen solch eine Kette doch lieber an den Knöchel anderer anlegen und selbst davon nicht betroffen sind.

Das Sie den Glauben dieser Menschen für die eigenen Zwecke ausnutzen und für die eigene Tasche arbeiten.

Ja natürlich, das will ich ja auch nicht abstreiten, aber sollten wir nicht gerade dann mehr Acht darauf geben wer wirklich ehrlich ist und wer uns etwas vormacht?

Beispiel die Kath. Kirche und der Papst

1

Was möchtest Du wissen?