Schriftartgröße bei der Fotobuch-Software unrealistisch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hat die Vorlage die du verwendesr wirklich DinA4? 8 pt. sind nämlich eigentlich recht klein, wenn du aber eine Schriftart verwendest die von einem Laien gemacht wurde kann die Größe schon variiren. Kannst du die Seite nicht probeweise ausdrucken?

Wenn du so ein Fotobuch erstellst wird es meißtens in ein PDF oder Bild umgewandelt und genau so gedruckt wir du es erstellt hast also sollte es für dich passend aussehen.

Ich habe letztlich 6 pt verwendet. Das Ergebnis wird sicher schrecklich: Ich vermute etwa 20 bis 24 pt.

Ich habe dort 4x angerufen und wir haben alles durchgespielt:

Auflösung von 2700 Pixel breit (Surface) auf 1920 (HD) runter, anderer PC mit WIN7 (und 1650 Pixel breit) statt WIN10, frisches Dokument ohne jeden Eintrag. 

Es blieb in allen Fällen so falsch, wie es ist:

6 pt gewählt, und auf dem Druck kommt entweder 20 bis 24 pt raus, oder 6 pt mit riesigen ungenutzten Flächen. Bei dem 1650er Bildschirm wurde die Abweichung allerdings kleiner. Auf die Frage, ob die Empfehlung 1280 vielleicht auch die Oberkante darstelle, verneinte der Mitarbeiter energisch. Das wird es aber letztlich sein.

Die Vergleichs-Demo mit Word habe ich dem Mitarbeiter als Screendump mitgeschickt.

In 3 Tagen kommt das Ergebnis zurück. Ich bin schon jetzt ganz traurig, denn egal, wie es kommt, es kommt dämlich aussehend.

0

Was möchtest Du wissen?