Schrift Kleber?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So was wird mit einem "Schneideplotter" hergestellt. Die Buchstaben werden mit einem Messer vom Plotter ausgeschnitten. Dann zieht man die überflüssige Folie ab, klebt eine Transferfolie drüber und zieht die Schutzfolie ab, dann die Transferfolie mit den Buchstaben auf die Heckscheibe kleben, anrubbeln und Transferfolie abziehen. Schrift und größe kannst Du da beliebig machen.

Wenn Du keinen Schneideplotter für sehr teuer Geld kaufen willst, viele Copyshops und alle Läden die Außenwerbung machen haben so was, einfach in die Gelben Seiten gucken, ein einfacher Schriftzug ist schnell gemacht und kostet kaum Geld.

Aber aufpassen. Idealerweise würde man das spiegelverkehrt drucken und innen auf die Scheibe kleben - da sind aber die Heizdrähte die die Folie verkokeln! Also muß das außen drauf, da geht das aber schnell kaputt, vor allem wenn man einen Heckwischer hat und den benutzt, Besser ist also irgendwo auf den Lack des Autos. Auch hat die Heckscheibe den Nachteil, dass die Sicht versperrt wird. Dann musst Du einen zweiten Außenspiegel haben, geht der kaputt darfst Du das Auto nicht mehr fahren!

Jeder der Folienwerbung macht kann so was für dich herstellen.

Was möchtest Du wissen?