schriebt man bei einem politischen urteil vor-und nachteile oder nur eins davon?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, Jacky089, um ein Urteil über ein politisches Thema zu fällen, kann man natürlich einer festen Überzeugung sein und schlüssig argumentieren, wieso das so ist und nicht anders sein kann. Du kannst aber auch einen Abwägungsprozess anstellen etwa unter dem Motto "zwar ... haben die oder jene Recht, aber, "es ist doch so, dass ..." o.k.? Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an, was du unter politisches Urteil verstehst. In der Schule musst du Pro und Kontra abwägen, Essays werden oft einseitig geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest du deine Frage mal so formulieren, dass man sie versteht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?