Schreitet die Politik zu langsam voran?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du schreibst Unsinn, bzw. hast keine Ahnung, was los ist. Erst vor Kurzem verabschiedete die Bundesregierung ein neues Asylgesetz, das in Windeseile aufgestellt wurde. Entscheidungen ziehen sich dann in die Länge, wenn z.B. unterschiedliche Kapitalinteressen ausgelotet werden und dann ein Tauziehen hinter den Kulissen stattfindet, dass dann Langwierigkeit erzeugt.

Die jeweiligen Bundesregierungen sind allesamt dann recht fix, wenn es um einen Sozial, - und Demokratieabbau geht, so z.B. bei der Vorratsdatenspeicherung, denn wo wenig oder kein Widerstand da ist, keine relevanten gesellschaftlichen Kräfte berücksichtigt werden müssen, da geht es oft recht flott zu.

Der Begriff "die Politik" ist eine bloße Floskel, eine Leerformel ohne Inhalt, denn Wer ist eigentlich "die Politik"? Du machst grad so, als wenn es eine Person wäre, die da agiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Wie Politik funktioniert : Parteien brauchen Stimmen - sonst sind sie weg. Sie müssen sich also  - auch in Regierungen - an mehrheitlichen Meinungen orientieren. Tun sie auch - nur eben mit Verzögerung. Alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch klar. Setzen wir mal 30 Leute in einen Raum und warten bis sie alle einer Meinung sind. Und jetzt kommt dazu, dass es weit mehr als 30 sind, dafür aber auch viele einer Meinung. Und naja, in Nordkorea wäre ne Entscheidung wohl schon längst gefallen, Diktatur selber ist auch nicht im Prinzip schlimm

aber 

Überall da, wo Macht konzentriert ist, ist die Chance auf Missbrauch der Macht um einiges erhöht. Einen Diktator zu finden, der für das Volk entscheidet und nicht für sich oder den Staat selbst wäre wohl wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen, irgendwann würde man zwar einen finden aber das Problem ist, dass genau solche Leute sich aus der Politik raushalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:30

Ich würde so gerne in der Politik mitmischen, aber da komm ich doch eh nicht weit...:/

0
Kommentar von 11inchClock
10.11.2015, 22:34

Ich als Diktator würde in die Geschichte eingehen, positiv. Weltweit würde man sich mich als politisches Vorbild nehmen.

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:38

Bei mir nicht. Klar wird mir keiner so im Internet einfach so glauben, aber ich weiß es, dass es stimmt, wenn ich sage, dass ich nur im Interesse für die Bürger handeln würde und die Meinung von jedem ( insofern sie keinen anderen beeinträchtigt ) dulde.

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:45

Bei mir wären alle 7 Milliarden Menschen wichtig. | Und ja, du hast 11inchcock gemeint, aber ich gebe gerne meinen Senf dazu :D

0

Genau eine Diktatur, warte mal... wenn ich mir recht überlege, was würde ich als Diktator machen, mit Menschen wir Dir, denen meine Politik zu langsam vorkommt... ich glaube ich würde Dich erschießen lassen, ohne Gericht, ohne Anwalt, einfach so. Da ich ein Diktator bin, kann ich machen was ich will. Vielleicht auch noch Deine Familie... wenn die Dich erzogen haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:28

Du kennst mich nicht mal. Ich als Diktator würde nur im Interesse der Bürger handeln. Du scheinst Menschenverachtend zu sein, da du gerade gesagt hast, dass du andere einfach erschiessen würdest, ohne das sie was getan haben.

2
Kommentar von Digarl
10.11.2015, 22:28

Auch ein Diktator ist an schnellen Fortschritt interessiert. 

1
Kommentar von bigmama333333
10.11.2015, 22:30

Deswegen wirst du kein Diktator.

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:39

Sorry, aber wie soll man da Ironie erkennen? Ein ":D" sollte schon drin sein...

0

Die Politik schreitet gar nicht voran die bleibt stehn oder geht rückwärts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:25

Das ist doch blöd :(

1

Würde sagen die Koalition ist auch einfach sch***. Die behindern sich doch gegenseitig, zwei Parteien wie CDU & SPD können einfach nicht zsm arbeiten.

Zudem kommt es auch nicht vorran. Das einzige was versucht wird ist alte Fehler wieder auszubaden und Lösungen dafür zu finden. Die Grundprobleme aber bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:29

Das ist das größte Problem... Ich bin dafür, dass jeder seine eigene Meinung ausleben kann, aber so wie es jetzt ist, geht es auch nicht...

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:35

Nein, meine Meinung :D

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:42

Eine Meinung, die Wirklichkeit in der Welt wird.

0
Kommentar von DesmondHume
10.11.2015, 22:56

Wenn die mich kriegen, werden die mich eher erschiessen.

0

Was möchtest Du wissen?