"Schreinerei" und "Zimmerei"

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz vereinfacht: Der Zimmerer bauts Haus ( Treppe, Dachstuhl); der Tischler oder Schreiner richtets ein.

Und Wiki erklärt es so:

In einer Tischlerei (süddeutsch, westdeutsch Schreinerei) arbeiten meist mehrere Tischler beziehungsweise Schreiner an der Herstellung und Bearbeitung von Bauelementen, Möbeln, Treppen, Verkleidungen und weiterer Arbeiten wie z. B. die Herstellung von Booten, Truhen oder Gestellen.

Das hauptsächlich zur Verarbeitung kommende Material ist Vollholz in seinen verschiedenen Ausprägungen (Schnittholz, Furniere usw.). In den letzten Jahrzehnten kamen jedoch immer mehr Holzwerkstoffe in Form von Plattenwerkstoffen und Kunststoffe sowie Aluminium hinzu. Der meistverarbeitete Werkstoff ist derzeit die MDF-Platte.

Eine Tischlerei kann grob in drei Bereiche eingeteilt werden: Maschinenraum, Bankraum und Oberflächenbehandlungsraum. In einigen Tischlereien ist ein Lagerplatz für das Aufstapeln und Trocknen des Schnittholzes untergebracht.

Eine Zimmerei ist ein Holzbaubetrieb, der auch darüber hinausgehende Tätigkeitsfelder wie Treppenbau und Dachdeckung ausführen darf.

In einer Zimmerei arbeiten meist mehrere Zimmerer an der Herstellung und Bearbeitung von Holzbauwerken, Holzkonstruktionen und Bauteilen. Das hauptsächlich zur Verarbeitung kommende Material ist Vollholz in seinen verschiedenen Ausprägungen (Schnittholz, Furniere usw.). In den letzten Jahrzehnten kamen jedoch immer mehr Holzwerkstoffe in Form von Plattenwerkstoffen und Kunststoffe sowie Aluminium hinzu.

Super! Diese Erklärung reicht sogar für mich! Tausend Dank, jetzt kann die Arbeit weitergehen...

0
@casamaria

Uiiiiii, das war ja ein Blitz-Stern aus heiterem Himmel.

miganzsackrischgfreiundgleiaholzfiasfeierhol

0
@Nolti

ja, iss denn bei dir so koid?

0
@casamaria

ja mei- scho e weng! Des regnt allwei un hert nimi auf. Aba i wollt doch a Freidnfeir machn fia mein Schdern. :-))

0
@Nolti

ooooh, des gfreit mi jetza wiakle! Guat vadient!

0

Schreiner (auch Tischler genannt) stellen in erster Linie Möbel, Fenster und Türen aus Holz her. Zimmerer bauen eher Holzkonstruktionen, wie z.B. Dachstühle, Treppen oder Holzfußböden. Es gibt also durchaus einen Unterschied bei diesen beiden Berufen.

dankeschön!

0

ich denke schon, so rein aus dem Gefühl: Zimmerei - Dachstuhl, Schreinerei - Stuhl.

und wo kommen die schränke her,sowas nennt man dann >möbel< rein nach "gefühl"

0

Schreiner (auch Tischler genannt) bauen Möbel und eventuell noch Modelle.

Zimmerer bauen Holzhäuser, Dachstühle, Wandverkleidungen usw.

vielen Dank!

0

der tischler ist rein norddeutsch,der schreiner süddeutsch,es gibt noch ein unterschied,

was der tischler kann,kann nicht der zimmermann

was der zimmermann macht, kann auch der tischler

Bist du sicher, dass es so richtig ist?

Meines Wissens nach darf ein Tischler/Schreiner keinen Dachstuhl setzen, sehr wohl darf aber ein Zimmerer Möbel bauen. Fenster und Treppen sind sowieso bei Beiden ein Haupterwerb, wobei Zimmerer sich bei uns mittlerweile viel auf diese Passivhäuser spezialisiert haben.

0

Was möchtest Du wissen?