Schreie eines Käuzchens... Mythos, Aberglaube?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

.... ein Unheil." Angeblich ist dann jemand gestorben bzw wird sterben. Käuzchen gelten als Todesboten.

Danke dir. Genau das war es. Hatte es einfach vergessen. Ich glaube zwar nicht an solche Mythen, bin auch nicht abergläubisch. Finde es nur grad etwas erschreckend. Meine Schwiegermutter ist schwer krank, wir wissen seit ein paar Tagen, dass sie wahrscheinlich noch weniger als 6-8 Monate zu leben hat.... Aber man kann ja vieles hineininterpretieren. Ich denke, es ist einfach nur Zufall.

0
@Larimera

Das tut mir leid. Dann hoffen wir mal dass es nur Zufall ist....

0

Danke... Wir müssen abwarten. Und das Beste hoffen.

0

Kauze machen oft typische Geräusche. Es klingt so, dass der "zweisilbige" Ton ("kuu-itt" "kuu-itt") gegen Ende nach oben geht. Bei uns wurde dieses Geräusch als:

"komm mit! komm mit!"

gedeutet. Dies entspricht dem Aberglauben, dass der Kauz den Tod ankündigt. Natürlich sind Kauze harmlose Vögel, aber diese Deutung hat sich mir eingeprägt. 

Typische Zoologie Prüfungsfrage.

In frühereren Zeiten brannte nur da nachts Licht, wo ein Patient schwer krank oder schwer verletzt war und man verzweifelt versuchte zu helfen.

Der nachtaktive Kauz kam neugierig ans Fenster geflogen, wegen der ungewöhnlichen Erleuchtung.

Ihr wisst alle was kommt: wenn der Patient starb, was häufig passierte, wurde ein Zusammenhang zum Besuch des Vogels gesehen.

Im Traum Zähne verlieren - wer träumt sowas auch?

Also ich hab schon mehrmals geträumt, dass mir meine Zähne rausfallen würden. Heute zB hab ich geträumt, wie ich mit ein paar Klassenkameraden irgendwo an einem vertrauten Ort war und keiner bemerkt hat, wie meine Zähne rausfielen. Es war ziemlich detailliert: Ich hab plötzlich bemerkt, wie einer meiner Zähne gewackelt hat, hab dran gezogen und er ist abgegangen. Das gleiche ist auch mit einem anderen Zahn in meinem unteren Gebiss passiert. Ich konnte im Traum fühlen, wie ich nicht mehr gescheit beißen konnte und hab dann dort mit meiner Zunge an die Stelle getastet, wo der Zahn fiel - genauso wie man es mit rausgefallenen Milchzähnen gemacht hat, also an der frischen Wunde quasi. Dann hab ich einen anderen Zahn versucht rauszuziehen, ein Stück blieb noch im Zahnfleisch stecken, dies hab ich letztendlich auch rausgezogen. Ich habe im Traum langsam Panik bekommen, soweit ich mich erinnern kann.

Hat jemand solche Träume auch? Ist das normal? ^^ Meine Mutter meinte, Dies könne bedeuten, dass Jemand (aus Familie/Bekanntenkreis etc.) bald sterben wird. Habt ihr von solchen Fällen schonmal was gehört? :D Ist was am Mythos dran? LG ^^

...zur Frage

Stahlträger HEA HEB und HEM

Hei Leute. Eine Frage an die Fachmänner unter euch. Es gibt doch verschiedene Stahlträger Bei den H Trägern gibt es meines Wissens nach HEA und HEB Träger. Leider kenne ich den Unterschied nicht. Und auf meiner Internetrecherche fand ich statt einer Lösung nur die Tatsache das es auch noch einen HEM Träger gibt.

Nun die Frage an euch Was ist den der Unterschied zwichen den Trägern ? Wie erkenne ich sie ?

Besten dank Und ein schönes verlängertes Wochenende euch allen :)

...zur Frage

Ab wann haben Kitten festen Stuhlgang?

Kitten haben in den ersten Tagen nach der Geburt doch noch keinen normalen Stuhlgang, oder? Ab wann setzt der normale ein?

...zur Frage

Zucker-Verstreu Mythos?!

Ich bin kein abergläubischer Mensch, jedoch hab ich heute das Gefühl vom Pech verfolgt zu werden. Ich bin heute krank und hab mir deshalb einen Tee gemacht. Ich mag es leicht süßer also hab ich mir Zucker geholt, welcher jedoch 2 mal auf dem Weg verschüttet wurde. Ich wollte ihn aufsaugen, dabei hat zuerste der Staubsauger rumgesponnen, dann habe ich ein großes Wassergefäß mit dem Staubsauger umgestoßen, und dieser hat dann das Wasser abbekommen. Jetzt ist er vermutlich kaputt. Außerdem war mein Holzboden überschwämmt. Dann hab ich als nächstes Tee verschüttet, hab mir einen Virus auf den Pc geladen, bin gestolpert und hab Hausstaub an die Nase bekommen (bin Allergiker). Zudem war das Toastbrot verschimmelt, obwohl es gestern noch nicht ein Anzeichen gezeigt hat.

Gibt es eine Mythe die etwas übers Zuckerverstreuen sagt? Bzw. glaubt ihr an solche Sachen?

...zur Frage

Neues Kätzchen zu erwachsenem Kater?

Hallihallo, liebe Katzenfreunde! :) Ich ziehe demnächst in eine eigene Wohnung und möchte unbedingt meinen kastrierten Kater (2 Jahre alt) mitnehmen. Nu ist er ein sehr verspieltes Tier und ist als reiner Hauskater (ausschließlich in der Wohnung) in unserer lebhaften, fünfköpfigen Familie aufgewachsen. Da ich aufgrund meines beginnenden Studiums ausziehe, wird er manchmal alleine bleiben müssen. Damit er nicht so einsam ist, wollte ich ein neues Kätzchen/Katerchen dazuholen. Leider weiß ich nicht, ob das eine gute Idee ist. Kann es sein, dass er mit dem Neuzugang nicht klarkommt, weil er ohne Artgenossen aufgewachsen ist? (Da meine kleine Schwester eine leichte Katzenhaarallergie hat, konnten wir nie mehr als eine Katze halten.) Eine erwachsene Katze/Kater kommt für mich nicht in Frage. Mir ist die Gefahr zu groß, dass die sich nicht verstehen. Außerdem ist die Gewöhnung und "Erziehung" bei jungen Kitten einfacher. Und wenn ich mir ein kleines Miau zulege, eignet sich da eher ein Kätzchen oder ein Katerchen?

Ich bin schonmal dankbar für alle Antworten :) Obwohl ich mehrere Foren durchstöbert habe, konnte ich keine Antwort für mein Problem finden.

LG, Shiromi :3

PS: Bitte keine Aussagen zum Thema "Ausschließlich in der Wohnung? Katzen brauchen Freiraum/Auslauf!" usw. Zumal das nicht meine Frage beantwortet. Ich hatte schon mehrere Katzen/Kater und allen ging es bestens. Außerdem haben wir auch unsere Gründe, weshalb unsere Samtpfoten nicht rausgelassen werden. Danke :)

...zur Frage

Tote Spinnen im Bett?

Damals lagen etliche tote Spinnen in meinem Bett bei mir von klein bis rießig.
Damals dachte das dies meine Katze macht oder mein Bruder wenn er mal zu Besuch war um mir einen Streich zu spielen. Als ich dann alleine wohnte in der Stadt lagen auch zeitweise tote Spinnen in meinem Bett. Ist das den normal? Zieh ich die Dinger an? Ich dachte die haben mehr Angst vor Menschen als wir von denen? Seit ich meinen Hund habe hat das seltsamerweise aufgehört!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?