Schreibt man in eine Bewerbung als Adresse den Ausübungsort hin oder den Arbeitgeberkontakt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Den Arbeitgeberkontakt.

1893Unbekannt 16.09.2017, 02:47

Danke. Und was ist wenn beim Arbeitsgeberkontakt z.B. Frau Müller steht aber als Ansprechsperson Frau Geige steht? 

0
VirusTurner 16.09.2017, 02:56

Ich würde den Namen angeben, der auch in der Adresse steht. Steht da kein Name immer, wenn angegeben die Ansprechsperson.

1
ctest 16.09.2017, 04:56

In einer Firma, die nicht von Vollpfosten "geführt" wird, gehört eigentlich kein Name der Ansprechperson in ein Bewerbungsschreiben ...

Wenn nämlich jetzt gerade die Frau Meier die Personalchefin ist, kann es sein, dass die Frau Meier, morgen "gefeuert" wird und dass dann der Herr Oberhäslili der neue Personalchef ist.

Wenn dann der Herr Oberhäsilili Deinen Brief bekommt, in dem Du schreibst "Sehr geehrte Frau Meier", kann es sein, dass der "sauer" ist.

Man bewirbt sich auch nicht beim Herrn Geschäftsführer Obermeier ... sondern bei der Firma, bei der dieser Herr Obermeier (heute beim Abschicken der Bewerbung) der Geschäftsführer ist.

Selbst der Zusatz .. Personalabteilung zu Händen von Frau Meier ist etwas problematisch.

0

Was möchtest Du wissen?