schreibprogramm das umlaute (ä,ö,ü,) und kursivschrift mit speichert?

2 Antworten

Good ol' Word? (Microsoft Office, OpenOffice, LibreOffice)

Sogar die Standard-Texteditoren, die nur RTF abspeichern können, sollten das normal mitspeichern können.

Für mich klingt das eher als wäre dein Schriftsatz bzw die von dir verwendete Schrift nicht fähig, das darzustellen…

und wie ändere ich das? weil ich habe OpenOffice xD und egal welche schriftart ich benutze er speichert es nicht mit. er macht fragezeichen hin.

0
@xXLumaXx

Wenn es bei allen Schriften ist, ist das wohl eher ein Unicode-Fehler.
Geh mal in die Einstellungen deines Programms und suche nach Zeichensatz (also den Einstellungen dafür). Dort sollte utf8 oder auch utf16 stehen.

Im Notfall deinstallier das Programm und hol dir die neueste Version und installiere es neu.

0
@lillian92

neuistaliert habe ich schonmal. das ändert nichts. und die einstellungen kann ich nicht finden.. da ist nur da ist nur datei , start, und ansicht.. da sind nur so dinge wie zeileabstand etc.

0
@xXLumaXx

Das was du meinst, ist das Menü zur Textverarbeitung. Das was ich meine sind Programmeinstellungen – die wirst du nicht in der Toolbar finden.

Dort müsste doch irgendwo eine Windows-Taste sein, bei der ein Menü zum Speichern, Drucken und anderen Einstellungen aufklappt. In diesem Aufklapp-Menü müsstest du entweder das Wort "Optionen, "Einstellungen" oder "Voreinstellungen" finden – und dort kannst du für gewöhnlich auch den Zeichensatz einstellen.

1
@lillian92

ok danke habs gefunden und umgestellt . geht jetzt alles Dankee :D

1

Mit OpenOffice hatte ich bis jetzt noch keine Probleme bei so etwas :)

Was möchtest Du wissen?