Schreibgeschützte speicherkarte freigeben ohne lock

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

...um die Daten herunterzukopieren ist der Schreibschutz ja eigentlich nicht relevant, deine wertvollen Bilder solltest du problemlos 'runterziehen' können - erst wenn du auf der Karte was löschen oder schreiben willst, wird es interessant.

Ist wohl nutzlos, dich darauf hinzuweisen, daß nach wie vor CompactFlash-Karten das beste Format sind - rein technisch gesehen, aber auch deswegen, weil sie eine handlichere Größe haben und nicht gleich von einem Windstoß wegfliegen...

Was den 'Riegel' angeht, hier das Zitat aus dem angeratenen Wikipedia-Artikel zum Thema:

"Meist bedarf es lediglich einer ausreichend festen Schicht Klebeband anstelle des Schreibschutzschiebers, um beschädigte Karten wieder beschreibbar zu machen."

Wenn das nicht hilft, kannst du noch einen anderen Kartenleser ausprobieren oder die Kamera mit Speicherkarte drinnen per Kabel (USB) an den Computer anschließen - kommst du damit auch nicht weiter, wirf das Fummelteil in den Gelben Sack und kauf dir zwei neue (man hat einfach mehr als nur eine Speicherkarte - im Falle des Falles ist dann nur das wech, was auf der einen Karte war...). Die Urlaubsbilder sind dann allerdings gewesen...

Selbstlesen macht schlau:

http://de.wikipedia.org/wiki/SDMemoryCard

Was möchtest Du wissen?