Schreiben an Inkasso

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mache seit Wochn mit denen rum.

Hast du Langeweile und keine Freunde mit denen du schreiben kannst? o.O

Abtretungserklärung ist in Kopie dabei

Wenn die Kopie nicht beglaubigt wurde ist sie unwirksam. Nur Originale zählen. Bis dahin keine Zahlung leisten.

Schuldbefreiend sind Zahlungen an den Gläubiger. Bei abgetretenen Forderungen handelt das Inkassobüro als neuer Gläubiger auf eigene Rechnung und darf für seine Arbeit keine Gebühren verlangen.

Ist die urspruengliche Forderung berechtigt oder nicht. Das solltest du wissen und darauf kommt es letztendlich an.

Ich würde jetzt nicht so sehr auf der Abtretungsurkunde rumreiten

Gib mal Infos zur Forderung

Verjährt ist leider nicht den bei Verbraucherkrediten gelten längere Verjährungsfristen

Ist Dein score schlecht könnte es sich lohnen einen Vergleich auszuhandeln

Gib mal Infos zu Deinem Finanzstatus

Verh , kids , bestehen noch andere Schulden , gäbe es was zu pfänden etc pp

Das original darf ich haben, Forderung 1100€ zinsen müssten verjährt sein, mein Score so um die 5% Verdiene mitlerweile gut früher was ich bei der Leihfirma dadurch der Rückstau der Schulden von 20-30Tausend, Insolvenz möchte ich nicht und vergleich ist dann nur möglich wenn ich immer bisschen weg habe. Ja ich bin Verh. habe keine Kinder zu Pfänden na ja so 30-80€ je nach Abrechnung

Ich kann doch 300€ als Vergleich anbieten zudem wenn nichts mehr hilft in der Insolvenz gibt's meistens weniger.

0
@rainerendres

Gut aber bei einer evtll insolvenz gehts gleich gegen null, ich veruch mein Glück mal schauen was die schreiben

0

bevor ich ne Abtretungserklärung unterschreiben würde,würde ich das sehr genau durchlesen worum es geht.

Google doch mal Vorlagen Inkassobriefe.

Bisschen Falsch formuliert ich habe seit 2009 schulden jetzt meldet sich das Inkasso nach 2 oder 3 Schrift wechsel Abtretung und eine Kündigung des Vertrages ist in Kopie dabei aber ohne Postenaufstellung des ehemals gläubigers ,die sind der Meinung das es ein Verbraucherdarlehen ist (10 Jahre Frist) ich meine es war nur ein ratenkredit (3 jahre frist) die ich nicht mehr bedienen konnte

0
@meisterstroee

Wo liegt denn deiner Meinung nach der Unterschied zwischen einem Verbraucherdarlehen und einem Ratenkredit? Tatsächlich gibt es meinem Wissen nach im BGB keinen Unterschied. Kredit ist Kredit. Die wesentlichen Punkte, wo man es nicht als Verbraucherdarlehen beschreibt und wo die 13 Jahre Verjährung nicht gelten, sind in §481 BGB beschrieben. Achja: es sind 10 Jahre Hemmung plus die 3 Jahre Regelverjährung. Nicht 10 Jahre insgesamt.

Davon abgesehen: Was würdest du dem Inkasso denn schreiben wollen?

0
@mepeisen

Zumindesten das nach §174bgb eine vollmacht im Original und nicht in Kopie eine nochmals eine Detaiirte Forderungsaufstellung ansonsten §214 bis in original zugesendet. Da Zinsen nach §195 nach drei jahren verjähren sind die ja abzuziehen. sowie paar andere Sachen und wenn es zu einer Einigung kommt eine genaue Auflistung der Abzahlung sonst kommen ja noch Einigungsgebühr und so sachene dazu. Zahlungsaufforderung für 100€ bisschen teuer?

0
@meisterstroee

Rede mal bitte in ganzen Sätzen statt in zusammengestückelten Wörtern. Wie viel Schulden waren das genau? Was war passiert, hast du nicht mehr gezahlt? Wenn ja, wann genau? Wurde seitens Bank der Kredit gekündigt und gesamt fällig gestellt, wurdest du korrekt gemahnt? Von wann war die Mahnung?

Natürlich kannst du eine Vollmacht oder Abtretungsurkunde anfordern und auch eine Forderungsaufstellung.

"Hallo Inkassobüro. Zur Prüfung der Forderung legen Sie mir eine Vollmacht oder Abtretungsurkunde im Original vor. Ich akzeptiere keine Kopien. Ebenso benötige ich zur Prüfung eine Forderungsaufstellung gemäß BGB. Bis zur Vorlage mache ich von meinem Rückhaltungsrecht Gebrauch. Vorsorglich weise ich auf eine mögliche Einrede der Verjährung hin. Ich untersage die Speicherung meiner personenbezogenen Daten und die Meldung an Auskunfteien."

1

Was möchtest Du wissen?