Schreiben / Email an den EX - Chef bezüglich Arbeitszeugnis

3 Antworten

Schreib dir dein Arbeitszeugnis am besten selbst, denn dann weißt du, was du bekommst. Dauert zwar ein wenig, sich da hinein zu versetzen, aber es lohnt sich. Damit entlastest du deinen ehemaligen Arbeitgeber und er wird das Zeugnis sicher nicht mehr wirklich umschreiben wollen.

Ansonsten frag ihn einfach höflich, ob du z. B. aufgrund des vorweihnachtlichen Stresses mit deinem Zeugnis erst Anfang des kommenden Jahres rechnen kannst. Ein paar Bitte und Danke und freundliche Grüße und alles ist gut.

Schreibe notfalls diese Mahnung per Einschreiben mit Rückschein. Du brauchst nicht besonders nett formulieren. Setze einen Termin bis max. 10 Arbeitstagen und verweise auf rechtliche Schritte, die Du sonst einleiten wirst.

höflich, aber bestmmt und knapp...

sehr geehrter herr......,

hiermit bitte ich sie, mir das bereits am 8. Juni 2014 zugesagte qualifizierte Arbeitszeignis auszustellen, desweiteren bitte ich sie, mir ebenfalls ein angemessenes Ausbildungszeugnis auzustellen..

mit freundlichen grüßen, max mustermann

......

so würde ich es verfassen. allerdings würde ich es an deiner stelle überhaüt nicht per email, sondern persönlich oder telefonisch einfordern...

lg, Anna

4

Danke für deine schnelle Antwort.... Ich muss noch erwähnen, dass ich eig. bis zur Kündigung ein sehr gutes Verhältnis mit meinem Chef hatte. Leider war die Kündigung sehr kurzfristig und für alle sehr enttäuschend, dass ich die Firma verlasse.... Ich weiß nicht ob, ich das Schreiben auf freundschaftlicher Basis schreiben soll???

0
67
@paul996

du sollst ja nicht gleich schleimen, aber blieb höflich diszanziert und proffesinell...

und die anrede sehr geehrter herr... erfüllt diese kritieren. das "bitte ich sie" könntest du noch durch ein "fordere ich sie auf" erserzen. an sonsten würde ich es aber so stehen lassen.

lg, Anna

2
1
@paul996

Das Thema heißt: Nicht (gleich) mit Kanonen auf Spatzen schießen!

Man kann einen Brief auch freundlich, aber bestimmt formulieren. Eine Fristsetzung würde ich zumindest im ersten Brief vermeiden, wohl aber die Dringlichkeit der Angelegenheit unmissverständlich herausstellen.

==> An Deiner Stelle würde ich mit den hier gewonnenen Informationen und Tipps einen entsprechenden Brief formulieren und ihn hier noch einmal zur Kontrolle / Kommentierung einstellen.

P.S.: Auch nicht gleich "auffordern"...

0

Wie verfasse ich eine Dankesrede für die Lehrer zur Abschlussfeier?

Hallo Ihr Lieben,

Ich habe am Freitag meine Abschlussfeier und wurde von meiner Klassenlehrerin gebeten eine Dankesrede für die Lehrer zu verfassen, die ich am Donnerstag zur Stellprobe mitbringen soll.. Ich habe aber keine Ahnung wie ich anfangen soll, geschweige denn was ich überhaupt sagen soll. Könnt ihr mir helfen?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Bestellung noch nicht erhalten, wie Email schreiben?

Hallo :) Ich habe vor einem Monat ein Paar Schuhe bestellt ( Bezahlung - Ratenzahlung) mir wurde auch am 5.August eine Email geschrieben das es eine Verzögerung gab und sie mir Bescheid geben wenn die Schuhe in den Versand gehen. Aber bis jetzt habe ich immer noch nichts bekommen. Ich will jetzt eine Email schreiben aber wie verfasse ich diese am besten ?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ich mein Arbeitszeugnis bekomme?

Innerhalb welches Zeitraums nach der Kündigung, bzw. nachdem ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlassen hat, sollte dieser Mitarbeiter sein Arbeitszeugnis bekommen? Wie lange hat es bei euch gedauert?

...zur Frage

Gibt es eine Frist zur Widerrufung von einem Arbeitszeugnis?

Habe am 16.6. mein Ausbildungszeugnis zugestellt bekommen und mehrere Bekannte haben mir schon gesagt, das da sogenannte Zeugniscodes drin sind, die nicht gerade zu meinem Vorteil wären. Wie lange kann ich mich noch an meinen Arbeitsgeber ggf an meinen Anwalt wenden?

Danke!

...zur Frage

Bewerbung Krankenschwester Chancen?

Ich möchte mich gerne zu Gesundheit s und Krankenpflegerin bewerben. Vielleicht gibt es welche hier, die vielleicht sogar in einer Personalabteilung vom Krankenhaus arbeiten.

Kurz zu mir:

  • Vorausbildung in einen Pflegerischen Beruf mit 1,...
  • seit dreiviertel Jahr darin Berufstätig
  • mein jetziger Arbeitgeber hat an meiner Arbeit nicht s zu bemängeln habe ihn auch um ein qualifiziertes Arbeitszeugnis gebeten.

Wie seht ihr meine Chancen genommen zu werden. Hab bedenken, weil ich viel höre das die Kliniken meist Abiturienten nehmen.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?