Ich schreibe morgen eine matheschulaufgabe, habe totale panik, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst einmal solltest du nicht in Panik ausbrechen. Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Ich bin nicht unbedingt der Hellste, was Mathe angeht und schreibe dann tatsächlich immer schlechte Noten, weil ich Angst vor den Tests habe.

Ich bin gerade dabei, mir das abzugewöhnen. Dabei versuche ich mir zu sagen, dass ich gut darauf vorbereitet bin und das kann. Das solltest du auch versuchen.

Ansonsten kannst du es mit Nachhilfe versuchen.

Sag mir Bescheid, ob es geholfen hat ;-)

LG, KeksKing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carolo
12.11.2015, 20:08

habe eh nachhilfe

0

Schau dir die sachen nochmal an, wenn du es sicher verstanden hast, leg es weg und lenk dich ab. Wenn du etwas nicht verstanden hast, frag jemanden von dem du glaubst dass er es verstanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

locker bleiben, wen du richtig gelernt hast. dann hast du es ja drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carolo
12.11.2015, 14:56

und wie locker bleiben????

0

Reagier dich ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carolo
12.11.2015, 14:51

und wie???

0

Was möchtest Du wissen?