Schreibe gerade Facharbeit & die Frage ist zwar bisschen Detailbezogen aber wisst ihr Mitglieder der AfD die einen rechtsextremen Hintergrund haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So genau befass ich michmit der AfD sicher nicht.
Bekannter ist welche NSDAP-Mitglieger nach 1945 im Bundestag saßen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

Es von daher verhalten befindlich wenn die Parteien mit einem Finger auf die AfD verweisen und peinlichst ihre eigene Geschichte leugnen.

Innerhalb der AfD gibt "Zuwanderungen" von der NPD und ebenso vom "Dritten Weg".
Nur wer da im einzelnen wo rumgeistert, wäre denn doch etwas zuviel des Guten, das auch noch penetrant nachzuvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flori2001
05.02.2017, 19:10

Danke . Wenigstens mal eine ernste Antwort :)

0
Kommentar von Schwervelke
05.02.2017, 21:36

Es ist die große Sorge der AfD, dass unerwünschte Zuwanderung von "rechts" entsteht. Solche Leute dürfen zwar die AfD beitreten, aber wenn sie sich zu Stellungnahmen hinreissen lassen, die mit den Zielen und Vorstellungen der Partei nicht im Einklang sind, fliegen sie auch wieder raus. Zumindest ist das das Ziel. 

So ähnlich war es auch als die Grünen sich formierten, Anfang der Achtzigern, und die ganze linke Parolenschwinger der KPD plötzlich da ihre Heimat sahen. Aber diese "Auswüchse" wurden auch da überwunden. 

1

Ich weiß jetzt nicht wie du "rechtsextrem" definierst. Zählen da für dich die CDU und FDP auch dazu? Falls ja, wüsste ich so einige auf die das zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andreas Kalbitz ist im Landesvorstand der AfD in Brandenburg und er war Mitglied in der rechtsextremen Partei "Die Republikaner". Er ist außerdem der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD und damit der Stellvertreter von Alexander Gauland.

Hier ist sein Wikipedia-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Kalbitz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flori2001
05.02.2017, 19:13

Vielen Dank !

0

Da gibt es keine. Zumindestens solange du "rechtsextrem" bestehst. Rechtspopulär und rechtskonservativ sind verschiedene Sachen, auch wenn das für viele zu hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?