schreibblockade überwinden , Müdigkeit überwinden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, Du bist doch keine Schreibfabrik! 5 Seiten, obwohl Du schon müde bist! Das kann nicht gut gehen. Du kannst doch Deine Phantasie nicht anzapfen wie Bier auf dem Oktoberfest (fließt und fließt). Ich schreibe schon seit vielen Jahren und mehr als 2 Seiten pro Tag schaffen kaum Profis. Also begnüge Dich mit 2 Seiten. Wenn Du die hinbekommen hast, (etwas Gutes, versteht sich) kannst Du Dir auf die Schulter klopfen. Was die Blockade angeht, so geh mal vom Thema fort. Tu so, als würdest Du eine neue Geschichte anfangen und befasse Dich erst mal nur noch mit dieser. Und siehe da, die Blockade verschwindet und Dir fallen auch wieder neue Sachen ein zum alten Thema. Dazu noch eines: Es kann sein, daß Dein Stoff erschöpft ist, ausgelaugt, ausgelutscht, ist nichts mehr drin. Doch das ist eine andere Geschichte und ist oft der Hauptgrund, daß es einfach nicht mehr weitergeht.Lehne Dich zurück und freue Dich, daß Du so viele Begabungen hast. Gruß

Ich hatte auch vor kurzem eine Schreibblockade und mir hat es sehr geholfen einfach mal meine Geschichte öange beiseite zu lassen. Stattdessen, habe ich mich mit der Planung nochmals mehr auseinander gesetzt und extrem viel gelesen. Habe irgendwie 5mal 500 Seiten gelesen und habe meine Schreibblockade total gut überwunden und meine meine Geschichte sogar noch besser und motivierter weiter zu schreiben.

Was möchtest Du wissen?