Schreckt es Frauen ab, wenn sie erfahren, dass man noch nie eine Beziehung hatte?

24 Antworten

Ich hatte selbt noch nie eine Beziehung und bin 25....Also ich denke Männer reagieren da so wie Frauen würde ich sagen. Der Vorteil ist, dass der andere kein Ex hat. Man hat keine Ex Probleme bzw aussagen wie: "Ich habe meine Trennung noch nicht verarbeitet" gibt es nicht. . Ich finde, man ist auch offener und weniger traumatisiert. Wie viele die schon mehre Exen hatten, wollen keine Bindung, weil sie genug davon haben. Also ich glaube, dass es einen attraktiver macht...Vor allem wirkt man weniger Naiv. Man stürzt sich nicht unüberlegt aus Einsamkeit in einer Partnerschaft. Es ist meiner Meinung ein muss auch Single Glücklich zu sein...

Ich selber wenn Männer mich fragen warum ich noch nie einen Partner hatte. Begreifen die Welt nicht mehr. Aber solche sind es nicht wert, kennenzulernen, wenn sie eine Riesen Sache daraus machen.. Denn es geht ja nicht un meine Vergangenheit. Es ist ja auch kein Sport in dem Sinne von " Je mehr Ex Beziehungen ich hatte desto begehrter/ Reifer bin ich" Darüber will doch niemand Reden...Sondern es geht um das hier und jetzt und um die neue Bekanntschaft.. Das man Spaß miteinander hat. Erfahrungen sammelt....

Doch es gibt natürlich Fälle, wo man Hellhörig sein sollte. Ein Mann der über 40 noch nie eine Beziehung hatte kann ein Zeichen sein, dass er nicht Bindungsfähig ist oder Bindung verteufelt. Hier müsste man gewisse Fragen stellen. Oder weil er Beziehung nicht als wichtig ansieht. Hier müsste man die Person besser kennenlernen. Aber wie gesagt geht es darum, dass man sich versteht ...Männer die von der Norm fallen zum Beispiel Kleinwüchsige, körperlichbehinderte...Je nach Charakter bleiben sie sehr lange Single...Weil sie sich zum Beispiel einen Normalen Partner wünschen und keiner der das Gleiche Problem hat...

Zum Beispiel der Partner meiner Mutter ist Kleinwüchsig. Er selbst ist über 50 und hatte nie eine Partnerin...Er und meine Mutter sind Glücklich zusammen und das schon über 2 Jahre.

Man muss wissen...Je länger man Single ist desto mehr gewöhnt man sich an dieses Lebensstil. Man muss bereit sein Veränderungen zuzulassen. Manche Männer wollen nur affären haben, wollen das nicht aufheben...

Wenn du jemand bist der Beziehung als eine Last als eine Leichtigkeit und eine Quelle der Inspiration und der persönlichen Weiterentwicklung betrachtest. Dann wirst du Single bleiben...Wenn du Bindungsängste hast, darüber gibt es viele Bücher. ..

Also, Es geht um das Hier und jetzt. Selbt Menschen die Beziehungen hatten, beweisen überhaupt nicht, dass sie reif sind..Reife erkennt man daran wie die Person auf Stresssituationen reagiert.

Mich (24) würde es nicht abschrecken. Meine Gefühle kann ich eh nicht beeinflussen und ob es passt oder nicht, merkt man eh nur, wenn man dem Ganzen eine Chance gibt.

Ich war auch die erste feste Freundin meines Freundes, als er schon fast 19 war. Das ist auch nur ein Jahr weniger. Die Beziehung ging zwar nach fast 7 Jahren in die Brüche, aber das ist ein anderes Thema.

Ich als Frau sage, wenn sich ein Mädel wirklich für Dich interessiert, wird ihr das eher egal (oder sogar willkommen) sein.

Körperliche Liebe ist ein Trieb, den muß man nicht "lernen". (Man kann natürlich ein paar Sachen "lernen", die dem/der Partner/in gefallen). :)

Also Kopf hoch. Du mußt es ihr ja nicht sofort "beichten".

Was möchtest Du wissen?