Schreckschuss Pistole wo?

7 Antworten

Solltest du sie außerhalb deines Grundstücks / deiner Wohnung führen wollen, benötigst du den kleinen Waffenschein.

Ansonsten kann eine Schreckschusswaffe ab 18 Jahren erworben werden, sie ist frei verkäuflich.

Preise ab ca. 100 Euro aufwärts für die Waffe.

Eine Schreckschusswaffe würde ich dir da nicht so empfehlen. Sie kann den Besitzer ja nicht verteidigen und man benötigt einen kleinen Waffenschein.

Greif zu mitteln die den Angreifer kurzfristig außer Gefecht setzen. Pfeffer-Spray oder CS-Gas. Dies kannst du bei dem Fall "notwehr" legal verwenden. 

Eine Airsoft Waffe ist ja auch schon sehr umständlich. Sie können zwar stark sein aber bei einer sehr hohen Joule Zahl müsste man ebenfalls einen kleinen Schein haben und die einfach so mit sich zu schleppen ist sehr auffällig. Wenn alles schief geht würde das SEK sogar ein Wecker sein. Schau dich im Internet um nach Selbstverteidigungsmitteln. Pass aber auf das sie nicht zu brutal sind. 

Bei CS-Gas sollte man aber aufpassen. Es reizt stark die Lunge.

Eine Schreckschusspistole kann sehr gefährlich sein,nicht unbedingt für dein Gegenüber,sondern für dich.

Wenn ein bewaffneter Verbrecher vor dir steht,und du ziehst deine Pistole,und der hält die für echt,und drückt ab,dann bleibt einer liegen,rate mal wer.

Ausserdem wird die Wirkung von Gaspistolen weit überschätzt,und wenn der Wind ungünstig steht,heulst du mehr als der Andere

Okay danke trotzdem

0
@Vale98

Ein Spray zu Abwehr von Tieren,ist nicht schlecht,lass es dir mal in einem Waffengeschäft erklären.

0

Was möchtest Du wissen?