schrecklicher hundeunfall! bitte schnell antworten!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Erstmal muss ich Dir eine Frage stellen: Wieso lässt du deinen Hund für 2 (!) Stunden in einen KÄFIG eingesperrt?! Das ist Tierquälerei! Naja, wie dem auch sei: Wahrscheinlich hat sich der Hund in den Gittern verbissen wie er gebellt hat. Natürlich steht er da unter Schock und natürlich ist er immer nach ganz voller Panik gewesen weil ihm sein Herrchen alleine in einen Käfig gesperrt hat. Wenn du das immer so machst, und auch in anderen Aktivitäten , mit deinem Hund so umgehst , würde ich dir raten den Hund in erfahrene Hände abzugehen oder dir ans Herz fasst und deinen Welpen ( wie unten steht ) richtig verstehen lernst und dich mit intensiv beschäftigst. PS: Wenn man sich vor ein paar Tagen sich erst einen Hund geholt hat sollte man sich darauf vorbereiten und ihn nicht alleine lassen.

Der arme Hund..

In diesem Fall hat ja wohl nicht der Züchter schuld, sondern Du höchst persönlich - denn wozu haben wir Menschen einen Kopf = zum mitdenken ... zumal sich ja die meisten klüger vorkommen, als ein Tier jemals werden würde!

Tierbesitzer - dann verhaltet euch auch danach!

Ob du das jemals deinem Welpi-Hund gegenüber gutmachen kannst, das bezweifle ich, denn erstens ist dein Hund noch sehr, sehr jung und zweitens sind zwei Stunden eine sehr lange Zeit - für die er kein Spielzeug oder Knabber-Knochen erhalten hat von Dir, um sich zu beschäftigen :-(

Das Denken steht allen Menschen offen, vielen bleibt es leider erspart!!

0

Na, das hört sich doch alles super an, du hast einen gerade mal 8 Wochen alten (grenzwertig!) Welpen, den du direkt am 3. Tag für 2 Stunden alleine lässt und ihn dann in einen Käfig sperrst. Prima Idee.

Wenn du dem Hund was Gutes tun willst, such ihm eine neue Familie - jetzt kann er sich nämlich noch umgewöhnen.

Mal ernsthaft, was soll das denn?! Habt ihr euch vorher nicht über Welpenerziehung informiert? Wie könnt ihr einen Hund dieses Alters allein lassen?? Da muss immer jemand sein!

Und dann auch noch in einen Käfig ... schlimmer geht's nicht, echt. Verstehst du wirklich nicht, wie traumatisierend das für deinen Hund ist? Kann gut sein, dass du später mal richtig Probleme mit dem Hund bekommt, Rhodesian Ridgebacks sind sehr sensible Hunde und wenn du da nicht gerade einen sehr selbstbewussten Hund erwischt hast, wird ihn das Erlebnis auf jeden Fall beeinflussen - negativ gesehen natürlich.

Dein Hund hat sich verletzt (TIERARZT!) und hat vor allem höllische Angst. Er ist gerade frisch von Mama und den Geschwistern weg, kommt in eine fremde Familie, wird allein gelassen und ihn einen Käfig gesperrt, verletzt sich daran und muss dann stundenlang ausharren, bis ihr ihn endlich befreit.

Ich frage mich echt, warum Leute wie ihr sich Welpen anschaffen. Tut dem Tier was Gutes und gebt ihn ab. Wenn ihr einen Hund haben wollt, dann holt euch einen erwachsenen Hund, mit dem könnt ihr deutlich weniger falsch machen und ihn vor allem nicht für den Rest seines Lebens verkorksen, weil ihr ihm in der Prägephase solche Erlebnisse zumutet.

Also erstmal eine Frage von mir: Wie kommt man auf die Idee einen Hund für 2 Stunden in einen Käfig einzusperren? Tipp:Mach das lieber nicht mehr weil,das nicht gut ist und sehr unnormal!! :P

Und nun die Antwort zu deiner Frage: Wenn der Hund den Schwanz einsteckt bedeutet es das der Hund Angst hat...ich denke mal dein Hund hat jetzt Zahnschmerzen oder eine Verletzung am Zahnfleisch.Ich würde sofort zum Tierarzt rennen und ihn untersuchen lassen,besonders am Kiefer/Zahnfleisch/Zahn.

Dein Hund hat mehrere schlechte Erfahrungen gemacht:

  • Herrchen/Frauchen hat mich allein in einer fremden Wohnung gelassen. Meine Mama und die Geschwister sind auch weg.
  • Ich bin in diesem Käfig alleine eingeschlossen. Hilfe, ich hab Angst.
  • Ich versuch mal, hier raus zu kommen. Aua, jetzt bin ich mit den Zähnchen hängen geblieben. -Herrchen/Frauchen kommt heim. Eigentlich würde ich mich jetzt freuen, aber meine Zähne tun immer noch weh. Und ich hab solche Angst, dass ich wieder in den Käfig muss.

Herzlichen Glückwunsch. Du hast aus einem (hoffentlich) neugierigen Welpen einen unsicheren, ängstlichen Hund gemacht, der, wenn Du Pech hast, bis zu seinem Lebensende Angst vor dem Alleinsein haben wird.

Dein Hund befindet sich gerade in der so wichtigen Sozialisierungsphase. Die Wesensschwäche so vieler Hunde Hunde beruht häufig genug auf Erziehungsfehlern in der Sozialisierungsphase.

Ein Welpe darf in den ersten Wochen auf keinen Fall alleine bleiben. Wenn Du einen wichtigen Termin hast, muss halt jemand Anderes auf den Hund aufpassen.

Ich rate Dir, JETZT mit Deinem Hund zum Tierarzt zu gehen und ihn durchchecken lassen, ob er sich bei der Aktion verletzt hat.

O.O .... ich bin im selben alter und würde auch gerne einen hund haben.. desswegen habe ich mich auch über HUNDEHALTUNG INFORMIERT! 1.mal wieso hast du einen 8 wochen alten hund?! 2. du sperrst ihn ein wobei er gerade noch nicht mal weis wo er ist und sein ZU HAUSE vermisst ect. ect. der hund hat ein traumer für den rest seines lebens und den käfig kannst du wegschmeißen da wird er niemehr reingehen... alleine wird er wohl auch nich mehr sein können :/ ich bin echt erschrocken was es hier für fragen zu hunden gibt (allgemein)!

AN ALLE DIE SICH EINEN HUND ZU LEGEN WOLLEN!! : BITTE INFORMIERT EUCH VORHER ÜBER HUNDE WENIGSTENS ALLGEMEIN!! -.-

warum sperrt du deinen hund in einem kaefig ein?

das ist nicht fuer einen stundenlangen aufenthalt fuer einen hund gedacht .

dein hund hat sich sehr grosse zahnschmerzen - lasse ihn vom tierarzt untersuchen.

wie alt ist der hund???

der hund ist 2 monate alt. ich war eben noch mit ihm druaßen und da hat er nicht geheult. ich hab ihn eingesperrt weil ich zum arzt musste und er noch etwas kaputtmacht

0

einen welpen von 2 !! monaten ,also 8 woche , läßt man überhaupt nicht allein , auch wenn man mal zum arzt muß --dann besorgt man sich einen sitter , das überlegt man aber VOR einer anschaffung einen säugling würdst du auch nicht allein lassen oder einfach schreien lassen ,oder ! der arme kerl , er wird sein leben lang dieses ereignis nicht wirklich vergessen . da mußt du seeeehr biel vertrauensarbeit leisten um das wieder auszubügeln.

geh mit ihm zum tierarzt und laß die zähne , den kiefer untersuchen , er hat bestimmt zahnweh bzw. kiefernweh !!

2 monate ist nicht zu jung,ich habe einen rhodesian ridgeback und der muss sich so früh wie möglich in die neue familie integrieren sonst geht es nur noch schwer (so hat es zumindest die züchterin gesagt)

das ist keine züchterin, sondern eine vermehrerin, die die kosten nicht tragen will. und ihr habt euch leider nicht ordentlich informiert. was das integrieren betrifft, seid ihr grad im begriff, genau das gegenteil zu tun. einen so jungen hund zu prägen und zu sozialisieren erfordert wissen und fingerspitzengefühl. das fehlt euch offensichtlich völlig.

die folgen werden dann andere ausbaden müssen, die das verstörte tier im erwachsenalter übernehmen, wenn ihr nicht mehr damit zurecht kommt.

Weil ihn sein verantwortungsloses Herrchen eingesperrt hat, er ganz allein war und Angst hatte und sich dann auch noch fürchterlich wehgetan hat.

Ruft mal euren Züchter an und erzaehlt ihm mal dass ihr den Hund in einen Käfig gesteckt hab, würde gern mal wissen was er dazu sagt...

Was denn für ein Käfig? Kleintierkäfig?

der angebliche züchter ist nicht besser, wenn er seine tiere mit 8 wochen abgibt.

1

Da dein Alter von 22 Jahren auf einmal 13 Jahren und dann mal zu 40 Jahren abweicht.. so denke ich mal das ist eine Fakefrage...

Dein Hund wird wohl Angst haben...

ich bin 14 und wohne bei meinen eltern.meine eltern waren übrigens dabei.

0
@minitwist

deine fragen sind aber trotzdem mit staendig geaenderten altersangaben...

falls du wirklich einen hund haben solltest -warum passen deine eltern nicht auf den hund auf???

0
@inicio

meine mutter und mein bruder sind mitgekommen und mein vater hat noch gearbeitet

0
@minitwist

und für einen Welpen der nicht für ARBEIT ausgebildet wird, schafft man sich dann bitte einen Zwinger an... das glaubst du doch selbst nicht...

0
@minitwist

minitwist@wie -- wobei waren deine eltern ??? als der kleine im käfig saß und die haben nichts gemacht ???

0

Bitte gib deinen Hund in gute Hände ab... Das ist ein gut gemeinter Rat.

DEEEHAAA - kurz und genau! Mehr is dazu nich zu sagen.

1

Was möchtest Du wissen?